▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 14.11.2018 mit Berichten …


Heilbronn (ots) – Bad Mergentheim: 8.000 Euro Sachschaden bei Kollision

Ein Nissan ist am Dienstagmittag mit einem Renault in Bad Mergentheim kollidiert. Der 71-jährige Fahrer des Nissan war gegen 11.50 Uhr von Markelsheim kommend auf der Weikersheimer Straße unterwegs. An einer Einmündung wollte der Mann nach rechts in Richtung Weikersheim abbiegen. Dabei übersah er den aus Richtung Igersheim nach Weikersheim fahrenden Renault des 30-Jährigen. Aufgrund von Gegenverkehr kam es zu keinem Ausweichmanöver. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von circa 8.000 Euro. Beide Fahrer blieben glücklicherweise unverletzt.

Bad Mergentheim: Freiwillige Feuerwehr löscht Baumstumpf

Ein brennender Baumstumpf war am Dienstagnachmittag die Ursache für einen Einsatz von Polizei und freiwilliger Feuerwehr. Der abgestorbene Baum befand sich nahe eines Bachlaufs beim Fußweg zur Unterführung an der Johann-Hammer-Straße. Die acht Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr Bad Mergentheim waren mit zwei Fahrzeugen vor Ort und löschten den Brand. Wie der Baumstumpf in Brand geriet ist nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern an.

Grünsfeld: Beifahrer per Haftbefehl gesucht

Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle auf der Rastanlage der Autobahn 81 in Grünsfeld ist den eingesetzten Polizeibeamten am Dienstagabend ein Zufallstreffer geglückt. Wie die Überprüfung der Daten des Beifahrers eines kontrollierten Pkws ergab, wurde dieser im Ausland per Haftbefehl gesucht. Die Polizisten nahmen den 32-Jährigen vorläufig fest. Er wurde am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt, der eine Festnahme anordnete.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 18
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016