▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 14.11.2018, Stand 00:14 Uhr


Heilbronn (ots) – Gemarkung Kirchardt: Tödlicher Verkehrsunfall auf der BAB 6

Am Dienstag, den 13.11.2018, gegen 15:40 Uhr, kam es auf der BAB 6, Fahrtrichtung Nürnberg, zwischen den Anschlussstellen Sinsheim-Steinsfurt und Bad Rappenau zu einem Auffahrunfall am Stauende mit tödlichem Ausgang. Der 32-jährige Fahrer eines Transporter-Gespanns befuhr den rechten von drei Fahrstreifen. Höhe Kilometer 616,500, unmittelbar nach dem Parkplatz Bauern-wald, kam der Verkehr zum Stehen. Der Fahrer des Gespanns bemerkte dies zu spät und kollidierte ungebremst mit dem Sattelauflieger des vor ihm stehenden Sattelzuges. Dieser wurde wiederum durch die Wucht des Aufpralls auf den davor stehenden Sattelzug aufgeschoben. Der Fahrer des Transporter-Gespanns wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle. Die Feuerwehr Sinsheim war mit 18 Mann und 6 Fahrzeugen an der Unfallstelle. Des Weiteren waren 2 Notärzte und 2 Rettungswagen vor Ort. Für die Zeitdauer der Bergungsmaßnahmen der verunfallten Fahrzeuge musste die BAB 6 für kurze Zeit komplett gesperrt werden. Die Fahrbahn konnte erst gegen 21:00 Uhr wieder vollständig freigegeben werden. Es kam zu einem Rückstau von ca. 7 km. Der Gesamtsachschaden an den Fahrzeugen belief sich auf ca. 4.500,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-3333
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016