Polizei : Berichte Region Neckar-Odenwald-Kreis vom 15.11.2019

 

Buchen: Unerlaubt Altreifen entsorgt

Etwa 25 Altreifen wurden im Zeitraum der letzten zwei Wochen von bislang unbekannten Tätern illegal am Waldrand Gewann „Am Groheberg“ bei Buchen entsorgt. Die Polizei hat bislang keine Hinweise auf die Täter, weshalb Zeugen gebeten werden sich unter der Telefonnummer 06281 904-0 beim Polizeirevier in Buchen zu melden.

Hardheim: Aufmerksamer Zeuge

Ohne ihre Personalien zu hinterlassen flüchtete am Donnerstag Mittag eine 69-jährige Autofahrerin mit ihrem BMW nach einem Unfall auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Ignaz-Schwinn-Straße in Hardheim. Dies wurde von einem aufmerksamen Passanten bemerkt, der sich das Kennzeichen vom Fahrzeug der Verursacherin notierte und der Besitzerin des beschädigten PKWs mitteilte. Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen konnte schließlich eine Tatverdächtige ausgemacht werden. Ihren Angaben zu Folge hätte sie den Zusammenstoß bemerkt, aber beim Nachsehen keine Mängel an beiden Fahrzeugen feststellen können, sodass sie weiterfuhr. An ihrem Fahrzeug wurde ein Sachschaden von etwa 500 Euro festgestellt. Am anderen Fahrzeug entstanden Beschädigungen in Höhe von etwa 700 Euro.

Buchen: Fahrradfahrer verletzt

Viel Glück hatte am Donnerstagmorgen ein 16-jähriger Fahrradfahrer, der auf Höhe eines Supermarktes in der Von-Leiningen-Straße in Buchen vom VW eines 62-Jährigen erfasst wurde. Der Autofahrer hatte beim Abbiegen in eine Seitenstraße den in die gleiche Richtung fahrenden Radfahrer vermutlich nicht gesehen. Der Biker flog beim Aufprall durch das hintere Fenster auf der Beifahrerseite in das Autos hinein und erlitt dabei leichte Verletzungen. Der Sachschaden am VW beträgt etwa 2.500 Euro.

Obrigheim: Diesel aus LKW entwendet

Zwei Männer stahlen am Donnerstagabend aus einem an der Neckarbrücke in Obrigheim stehenden LKW mindestens einen Kanister voll Diesel und luden ihn in den Kofferraum ihres BMW. Ein Zeuge konnte das Kennzeichen des Täterfahrzeugs fotografieren und die Polizei herbeirufen. Die beiden Tatverdächtigen entfernten sich mit ihrem Fahrzeug vom Tatort, als sie den Zeugen bemerkt hatten. Nachdem der BMW im weiteren Verlauf des Abends vor dem Casino in Obrigheim von einer Polizeistreife parkend gefunden wurde, konnte kurz darauf auch der 29-jährige Besitzer ermittelt werden. Der mutmaßliche Täter sowie der Kofferraum des BMW rochen stark nach Diesel. Der zweite Tatverdächtige blieb unbekannt. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs wurden weder der Dieselkanister noch etwaige Hilfsmittel aufgefunden. Die Ermittlungen gegen den einschlägig polizeibekannten Rumänen dauern an.

Mosbach: Einbruchsserie in Geschäftsräume

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag brachen in Mosbach unbekannte Täter in mehrere Geschäfts- und Bürogebäude ein. Dabei warfen sie jeweils mithilfe eines Steins eine Fensterscheibe ein und gelangten so in die Räumlichkeiten. Glücklicherweise gelang den unbekannten Tätern mit dieser Vorgehensweise nicht immer der Zutritt. In einem Fall versuchten sie durch Bearbeiten des Schlosses an der Türe, sich Zugang in ein Geschäft zu verschaffen. Aber hier blieben sie erfolglos. Bei den gelungenen Einbrüchen entwendeten die Diebe neben elektrischen und elektronischen Geräte auch eine leere Registrierkasse. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise auf die Einbrecher, die in der Pfalzgraf-Otto-Straße, In der Heinrichsburg, Nüstenbacher Straße, Am Eisweiher sowie in der Renzstraße tätig waren, werden vom Polizeirevier in Mosbach unter der Telefonnummer 06261 809-0 entgegen genommen.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016