▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 16.09.2019 mit Berichten …


16.09.2019 – 13:58

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Bad Mergentheim: 35-Jährige hatte zu viel getrunken

Mehr als zwei Promille zeigte das Alkoholtestgerät einer Polizeistreife des Reviers Bad Mergentheim nach der Kontrolle einer Autofahrerin am Montagmorgen, kurz vor 3 Uhr, im Bereich Frauenberg in Bad Mergentheim an. Die Frau war zuvor mit ihrem Mazda durch die Wolfgangstraße gefahren. Aufgrund des Testergebnisses musste sie ihren Wagen stehen lassen und die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe in ein Krankenhaus begleiten. Ihr Führerschein wurde gleich einbehalten. Auf die 35-Jährige kommen nun eine Anzeige und ein Fahrverbot zu.

Bad Mergentheim: Alkoholisiert Unfall verursacht

Ein führerloses, auf der Seite liegendes Unfallfahrzeug wurde dem Polizeirevier Bad Mergentheim am Sonntagmorgen, gegen 3.20 Uhr, auf der Kreisstraße zwischen Wachbach und Bad Mergentheim gemeldet. Zwei Streifenfahrzeuge, ein Rettungswagen und ein Feuerwehrfahrzeug fuhren an die Unfallstelle. Erst während der Unfallaufnahme kam die Fahrerin des Toyota Corolla zu ihrem Fahrzeug zurück. Sie hatte ihr Fahrzeug selbständig verlassen können und zu Fuß Hilfe geholt. Da sie leicht unter Schock stand, wurde sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Dort wurde bei der 22-Jährigen auch eine Blutprobe entnommen, da ein Vortest an der Unfallstelle ergeben hatte, dass die junge Frau rund eine Promille Alkohol intus hatte. Die Frau sieht nun einem Fahrverbot und einer Anzeige entgegen. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro.

Lauda-Königshofen: Zwei Polizeibeamte leicht verletzt

Insgesamt drei Polizeibeamte wurden bei zwei Einsätzen auf der Königshöfer Messe in der Nacht von Samstag auf Sonntag verletzt. Vor der Höhlenbar griffen mehrere Festbesucher die Beamten an. Ein Polizist wurde dabei leicht verletzt. (siehe Pressemitteilung des PP Heilbronn 15.09.2019). Bereits zwei Stunden zuvor war es im Bereich des Auto-Scooters zu einem Vorfall gekommen, bei dem ebenfalls zwei Polizeibeamte von einem Mann verletzt worden waren. Einem alkoholisierten 18-Jährigen, der bereits zuvor im Zusammenhang mit einer Schlägerei durch seine Aggressivität aufgefallen war, wurde durch einen Beamten ein Platzverweis erteilt. Da er diesem nicht nachkam, sollte er in Gewahrsam genommen werden. Dabei wurde er so renitent, dass zwei eingesetzte Beamten leicht verletzt wurden. Der Störenfried wurde anschließend zum Polizeirevier Tauberbischofsheim gebracht, wo er während der Fahrt einen Polizisten anspuckte. Statt sich jedoch zu beruhigen, wurde er immer wilder und beleidigte die Ordnungshüter aufs heftigste. Der Abend endete für den 18-Jährigen in der Gewahrsamszelle.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 11
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016