▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 16.10.2018 mit Berichten …


Heilbronn (ots) – Bad Mergentheim: Alarm im Flüchtlingsheim

In der Gemeinschaftsküche des Flüchtlingsheims im Dainbacher Weg in Bad Mergentheim kam es in der Nacht zum Dienstag gegen 01:10 Uhr zu einem Auslösen des Rauchmelders. Über die integrierte Leitstelle wurde Feuerwehr und Polizei verständigt. In der Küche wurde festgestellt, dass zwei Herde in Betrieb waren, obwohl sich niemand in der Küche aufhielt. Grund für das Auslösen des Rauchmelders war ein Topf mit Essen auf dem Herd, welches bereits angebrannt war. Personen kamen nicht zu Schaden.

Dainbach/Bad Mergentheim: Unfall im Baustellenbereich

Am Montag kam es auf der Straße zwischen Dainbach und Bad Mergentheim an der dortigen Baustelle zu einem Auffahrunfall. Den beiden Unfallbeteiligten kam an einer Engstelle in der Baustelle ein Pkw entgegen, weshalb eine 37-Jährige stark abbremste. Dies bemerkte ein 77-Jähriger zu spät, konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr mit seinem Pkw auf den Pkw des 37-Jährigen auf. Beide Unfallbeteiligte wurden leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 4500 Euro.

Weikersheim: Leicht verletzter 16-jähriger Rollerfahrer

Zu einem Verkehrsunfall mit einem Verletzten kam es am Montagnachmittag in Weikersheim. Ein 16-Jähriger befuhr mit seinem Roller die Schäftersheimer Straße in stadtauswärts. Auf Höhe der Friedensstraße übersah er den Pkw einer 67-Jährigen, die in diesem Moment von der Friedensstraße in die Schäftersheimer Straße nach rechts abbog. Der Pkw erfasste den Roller-Fahrer frontal. Der 16-Jährige verletzte sich hierbei leicht. Der Roller kippte um und schlitterte zum gegenüberliegenden Fahrbahnrand.

Bad Mergentheim: Opel beschädigt

In der Nacht von Sonntag auf Montag beschädigte ein Unbekannter einen Opel in der Alten Kaiserstraße in Bad Mergentheim. Eine 55-Jährige parkte ihren Pkw am Montag gegen 19:00 Uhr in der Alten Kaiserstraße. Am nächsten Tag bemerkte sie gegen 06:00 Uhr, dass jemand den Pkw beschädigt hatte. Derjenige blieb vermutlich mit seinem Fahrzeug am Pkw der Geschädigten hängen, dabei wurden beide Türen auf der Fahrerseite beschädigt und der linke Außenspiegel abgerissen. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf fast 4.000 Euro. Zeugenhinweise werden erbeten an das Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07931 5499-0.

Bad Mergentheim: Flucht lohnt sich nicht

In der Nacht von Sonntag auf Montag flüchtete ein zunächst Unbekannter nach einem Unfall in der Bad Mergentheimer Austraße. Der Unfallverursacher fuhr vermutlich mit seinem Pkw auf einen geparkten Mini Cooper auf und beschädigte diesen hinten links. Dann fuhr er davon. Die alarmierte Polizei fand an der Unfallstelle Fahrzeugteile des Verursacherfahrzeugs. Mithilfe dieser Teile konnten der PKW und damit auch der Fahrer ermittelt werden. Der Unfallverursacher muss nun mit einer Anzeige wegen Unfallflucht rechnen. An beiden Pkw entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 8.500 Euro.

Bad Mergentheim: Unbekannte verwüsten ehemaliges Kaufland

Am Sonntagnachmittag gegen 16:00 Uhr drangen Unbekannte in ein ehemaliges Einkaufszentrum in der Wachbacher Straße in Bad Mergentheim ein. Im ehemaligen Verkaufsraum des Gebäudes versprühten sie einen Feuerlöscher mit ABC Pulver, so dass die Brandmeldeanlage aufgrund des umherwirbelnden Pulvers auslöste. Dies rief die Feuerwehr und die Polizei auf den Plan. Bei deren Eintreffen konnte allerdings niemand mehr festgestellt werden. Zeugen sahen eine Gruppe von Jugendlichen im Alter von 13 bis 16 Jahren. Einer ist korpulent, hat kurze, braune Haare und wirkt wie ein Osteuropäer. Ein anderer ist 1,80 Meter groß, muskulös. Er hat blonde, kurze Haare. Diese Gruppe soll sich öfter im Kurpark aufhalten. Zeugen, die Hinweise auf diese Gruppe oder andere verdächtige Personen geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07931 5499-0 zu melden. Falls die Gruppe nichts mit der Tat zu tun hat, werden die Jugendlichen ebenfalls gebeten, sich zu melden.

Berolzheim: Mann verständigt Polizei

Richtig reagiert hat am Samstag ein Mann aus Berolzheim. Er wurde telefonisch durch einen Unbekannten kontaktiert. Der Anrufer hat ihm einen hohen Gewinn in Aussicht gestellt. Doch zuerst müsse er sogenannte Steam-Karten im Wert von 900 EUR erwerben, teilte der Anrufer mit. Dem Angerufenen kam dies jedoch „spanisch“ vor, weshalb er nicht auf die Forderungen einging, sondern die Polizei alarmierte.

Seckach : Unbekannter beschädigt Pkw

Eine Frau parkte ihren Pkw auf einem Parkplatz in der Klingestraße in Seckach. Zwischen Sonntag, 11 Uhr und Montag, 8.45 Uhr beschädigte ein Unbekannter ihren Pkw, indem er das Auto hinten rechts zerkratzte. Sollte der Unbekannte nicht gefunden werden, bleibt die Frau auf dem Sachschaden von zirka 1.000 Euro sitzen. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341 81-0 erbeten.

Tauberbischofsheim: Unbekannter beschädigt Türe beim Landratsamt

In der Nacht von Sonntag auf Montag beschädigte ein Unbekannter die Eingangstüre des Vermessungs- und Flurerneuerungsamtes beim Landratsamt Main-Tauber-Kreis in der Wellenbergstraße in Tauberbischofsheim. Der Unbekannte warf die Eingangstüre aus Glas mit einem faustgroßen Stein ein, dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341 81-0 zu melden.

Tauberbischofsheim: Unbekannter beschädigt Pkw und flüchtet

In der Nacht von Samstag auf Sonntag beschädigte ein Unbekannter einen geparkten Ford in Tauberbischofsheim. Der Pkw war „Am Sprait“ auf dem seitlichen Parkstreifen geparkt, vermutlich fuhr der Unbekannte mit seinem Wagen beim Ein- oder Ausparken dagegen und flüchtete dann. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341/81-0 zu melden.

Tauberbischofsheim: Unbekannter beschädigt Pkw in Tiefgarage

Samstag oder Sonntag beschädigte ein Unbekannter in einer Tiefgarage in der Sankt-Lioba-Straße den Pkw eines 33-Jährigen. Er zerkratze den geparkten Pkw an der hinteren Stoßstange. Doch damit nicht genug: Der Unbekannte verteilte auf dem Pkw noch eine unbekannte Flüssigkeit. An dem geparkten Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.

Wertheim: Erfreuliches Ergebnis bei Verkehrskontrollen

In der Nacht von Montag auf Dienstag führte das Polizeirevier Wertheim auf der Straße zwischen dem Autohof Bettingen und der Anschlussstelle Wertheim Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt Alkohol- und Drogendelikte durch. Dabei wurden 45 Lkw-Fahrer kontrolliert. Keiner der Fahrer fuhr unter Alkohol- bzw. Drogenbeeinflussung.

Wertheim: Sachbeschädigung an der Comenius Realschule

Zwischen Freitag der vergangenen Woche und Montag beschädigte ein Unbekannter auf dem Schulgelände der Wertheimer Comenius Realschule ein Garagentor, indem er es eindrückte. Eine Lampe wurde hierbei ebenfalls beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 250 Euro. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wertheim unter der Telefonnummer 09342 9189-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016