▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 17.05.2019 mit Berichten …


17.05.2019 – 14:05

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Bad Mergentheim: Gegenstände auf Fahrbahn gelegt

Mitten auf der Fahrbahn der Landesstraße in Bad Mergentheim hat ein Zeuge am Freitagmorgen mehrere, die Verkehrssicherheit gefährdende, Gegenstände gefunden. Offenbar hatte eine unbekannte Person am Ortsende von Neunkirchen in Fahrtrichtung Althausen eine Holzlatte mit nach oben stehenden Nägeln, einen Leitpfosten und einen Markierungsstab auf die Straße gelegt. Die Polizei sucht nach möglichen geschädigten Verkehrsteilnehmenden und Zeugen, die Hinweise auf die oder den Unbekannten geben können. Das Polizeirevier Bad Mergentheim ist unter der Telefonnummer 07931/5499-0 erreichbar.

Lauda-Königshofen: Weidezaunbatterie beschädigt

Mutwillig hat eine unbekannte Person die Batterie eines Weidezauns in Lauda-Königshofen beschädigt. Im Zeitraum von Mittwochfrüh bis Donnerstagnachmittag hielt sie sich auf einer Weidekoppel auf der Gemarkung Königshofen im „Langen Gewann“ auf und öffnete dort gewaltsam den Sicherungskasten des Elektrozauns. Daraufhin entnahm er die Batterie samt Zubehör und verteilte die Teile auf der Wiese. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt. Glücklicherweise kam es nicht zu einem Ausbruch der auf der Weide stehenden Rinder. Dadurch hätte eine erhebliche Gefahr für den sich in der Nähe befindlichen Straßen- und Bahnverkehr ausgehen können. Der Polizeiposten Lauda-Königshofen sucht nach Zeugen, die sich mit Hinweisen unter der Telefonnummer 09343/6213-0 melden sollen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 18
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016