▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 17.07.2019 mit Berichten …


17.07.2019 – 13:22

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Haßmersheim: Müll-Laster geriet in Brand

Zur kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen kam es am Mittwochmittag, kurz nach 12 Uhr, auf dem zu Haßmersheim gehörenden Teilstück der B 27 zwischen Böttingen und Neckarzimmern-Steinbach. Aus unbekannter Ursache geriet dort die aus Altpapier bestehende Ladung eines Müll-Lasters in Brand. Das Papier konnte entladen werden und wurde in einer Parkbucht durch die freiwilligen Feuerwehren aus Neckarzimmern und Neckarelz gelöscht. Nennenswerter Sachschaden entstand an dem Fahrzeug nicht.

Waldbrunn: Mann verbrennt Altreifen am Waldrand

Als verantwortungslos kann man die Art und Weise bezeichnen, wie sich ein 65-Jähriger in Waldbrunn dreier Altreifen entledigen wollte. Der Mann entzündete zwei Auto- und einen Traktorreifen mithilfe von Benzin und wollte die Gegenstände so entsorgen. Ein zufällig vorbeikommender Zeuge forderte den 65-Jährigen auf, die Polizei zu rufen. Nicht nur die Beamte rückten zu der Brandstelle an, sondern auch Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehr wurden alarmiert, um das Feuer, welches sich direkt am Waldrand befand abzulöschen. Der Mann muss nun mit Anzeigen wegen der illegalen Entsorgung der Reifen und des Herbeiführens einer Brandgefahr mit Anzeigen rechnen. Die sachgemäße Entsorgung wäre weitaus günstiger, zudem ungefährlich und umweltfreundlicher gewesen.

Mosbach: Unfallflucht – Zeugen gesucht

Auf fast 2.000 Euro Sachschaden bleibt ein Audi-Fahrer sitzen, wenn nicht ermittelt werden kann, wer am Dienstag, zwischen 9.10 Uhr und 9.30 Uhr, gegen den Wagen gefahren ist. Der Mann hatte den graubraunen Audi A 3 auf dem Parkplatz beim Kino in Neckarelz abgestellt. Zwischenzeitlich muss jemand die linke Seite des Wagens gestreift haben. Der Geschädigte fand dort eine Eindellungen sowie einen Lackschaden vor. Der Schadensverursacher hatte weder auf den Geschädigten gewartet noch die Polizei verständigt, weshalb nun Zeugen des Unfalls gesucht werden. Hinweise gehen an das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090.

Seckach: Unbekannte Person verursacht Sachschaden

Mehrere Türen in verschiedenen Gebäuden des Kinder- und Jugenddorfs Klinge in Seckach versuchte eine bislang unbekannte Person im Zeitraum zwischen Montag, 16.30 Uhr, und Dienstag, 7 Uhr, aufzubrechen. Der Hintergrund der Tat ist unklar, da weder Wertsachen noch sonstige Gegenstände entwendet wurden. An den Gebäuden entstand durch die Aufbruchsversuche ein Sachschaden in Höhe von rund 900 Euro. Der Polizeiposten Adelsheim hat die Ermittlungen übernommen.

Adelsheim: Diesel aus Planierraupe gestohlen

Mehrere hundert Liter Dieselkraftstoff stahlen Unbekannte zwischen Freitag und Montag aus dem Tank einer auf dem Gelände der Bodenaushubdeponie zwischen Adelsheim und Leibenstadt abgestellten Planierraupe. Das Schloss des Tankdeckels wurde aufgebrochen und der Deckel wurde ebenfalls entwendet. Anschließend wurde der Kraftstoff vermutlich mithilfe eines Schlauchs umgefüllt. Durch die Tat entstand Sach- und Diebstahlsschaden in Höhe von rund 500 Euro. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 06291 648770 beim Polizeiposten Adelsheim zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 11
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016