▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 17.09.2019 mit Berichten …


17.09.2019 – 12:41

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Creglingen: Gegen Auto gefahren

Rund 7.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Montagmittag in Creglingen. Eine 35-Jährige war gegen 12 Uhr mit ihrem Seat unterwegs und wollte von einem Parkplatz in die Schulstraße fahren. Dabei übersah sie aber offensichtlich einen bereits dort fahrenden Skoda, sodass es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Lauda-Königshofen: rechts vor links

Zwei Personen wurden bei einem Unfall am Montag, gegen 12 Uhr, in Lauda-Königshofen leicht verletzt. Eine 57-Jährige befuhr mit ihrem Renault die Hohenloher Straße stadteinwärts. An der Kreuzung zur Heinrich-Mohr-Straße übersah die Frau den von rechts heranfahrenden, vorfahrtsberechtigten VW einer 36-Jährigen, sodass die PKW kollidierten. Beide Fahrerinnen wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von zirka 21.000 Euro. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit.

Wittighausen: Steine herausgebrochen

Vermutlich ein Lastkraftwagen mit Aufbau beschädigte am Samstag oder Sonntag eine Bahnunterführung in Wittighausen. Der bislang Unbekannte muss mit seinem Fahrzeug von Bütthard kommend in Richtung Wittighausen unterwegs gewesen sein. Beim Durchfahren einer auf dem Weg liegenden Bahnunterführung sind vermutlich Teile des LKW-Ladegeschirrs an der Unterführungsdecke hängen geblieben. Durch den Anstoß wurde das eingedübelte Drahtgeflecht teils herausgerissen und mehrere Gesteinsbrocken fielen auf die Fahrbahn. Der entstandene Sachschaden wird auf zirka 1.000 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Tauberbischofsheim bittet Zeugen, die Hinweise auf den Schadensverursacher geben können, sich unter der Telefonnummer 09341 810 zu melden.

Königheim: Verkehrsüberwachung

Im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit führten Polizeibeamtinnen und -beamte des Polizeireviers Tauberbischofsheim am Montag zwischen 10 Uhr und 12 Uhr Verkehrsüberwachungen durch. Das Augenmerk lang dabei auf der B 27 bei Königshofen und dem gesamte Zuständigkeitsbereich des Reviers mit einer mobile Streife. Während dieser Zeit erwischten die Ordnungshüter insgesamt fünf Fahrzeuglenkende, die trotz des dort geltenden Überholverbotes, überholten und eine Person, die während der Fahrt mit dem Mobiltelefon hantierte. Mit entsprechenden Anzeigen müssen die Betroffenen nun rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 15
E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016