▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 18.09.2018 mit Berichten …


Heilbronn (ots) – Bad Mergentheim: Entwichener Strafgefangener wieder hinter Gittern

Trotz zweifacher Fesselung an den Beinen gelang einem 19-Jährigen am Montagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, die Flucht aus einem Bad Mergentheimer Krankenhaus. Eine sofort eingeleitete Großfahndung unter Einbeziehung eines Polizeihubschraubers im nahen Umfeld der Klinik führte zunächst nicht zum Erfolg. Zeitgleich wurde die ehemalige Wohnanschrift des Gefangenen in Stuttgart überprüft und die Fahndung auf den dortigen Bereich ausgeweitet. Gegen 20:30 Uhr, teilte ein aufmerksamer Taxifahrer der Bad Mergentheimer Polizei mit, dass er eine Person in einem Arztkittel zum Bahnhof gefahren hätte. Nach weiteren Hinweisen verschiedenster Taxifahrer führte die Spur des Geflohenen schließlich nach Echterdingen, wo der 19-Jährige um 23.30 Uhr wieder festgenommen werden konnte. Zwischenzeitlich sitzt der, sich wegen räuberischer Erpressung in Untersuchungshaft befindliche Häftling, wieder hinter Gitter. Die Umstände wie sich der Mann von seinen Fußfesseln befreien konnte werden derzeit geprüft.

Lauda-Königshofen: Trampolin auf der Tauberinsel gestohlen

Ein Trampolin, welches sich in einem Kleingarten auf der sogenannten Tauberinsel in der Laudaer Tauberstraße befand, wurde zwischen Donnerstag, 13. September und Montag, 17. September von Unbekannten gestohlen. Es handelt sich hierbei um ein am Ende der Gartenanlage in Richtung Königshofen gelegenes Grundstück, direkt an der Tauber. Das Trampolin hat einen Druchmesser von drei Metern und war bereits wegen verschiedener Risse mit Klebeband überzogen. Zeugenhinweise nimmt der Polizeiposten Lauda-Königshofen unter der Telefonnummer 09343 62130 entgegen.

Freudenberg: Unfallflucht während des Herbstmarkts

Knapp 2.000 Euro Schaden hinterließ ein Unbekannter mit einem mutmaßlich weißen Fahrzeug bei einem Unfall in der Dürrbachstraße auf dem Parkplatz im Bereich des Kindergartens, an einem geparkten VW-Caddy. Der VW stand am Sonntagnachmittag zwischen 16.30 Uhr und 18.30 Uhr dort geparkt. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim, Telefon 09342/9189-0, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016