▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 18.12.2018 mit Berichten …


Heilbronn (ots) – Bretzfeld: Badezimmer in Flammen

Am Montagmorgen rückte die freiwillige Feuerwehr mit drei Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften zu einem Brand in einer Wohnung in der Unterheimbacher Straße in Bretzfeld an. Das Feuer wurde vermutlich durch einen Kurzschluss eines Boilers im Bad der Wohnung verursacht. Der Bewohner war zur Zeit der Brandentstehung nicht Zuhause. Eine Nachbarin aus der Wohnung darunter entdeckte den Brand. Sie wurde aufgrund des Verdachts einer Rauchvergiftung in ein Krankenhaus verbracht. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 50.000 Euro.

Neuenstein: Unfall mit zwei LKWs

Zwei LKWs kollidierten am Montagabend auf der A6 zwischen Neuenstein und Kupferzell. Ein LKW fuhr mit seinem Anhänger auf dem mittleren Fahrstreifen und kam mit seinem Fahrzeug vermutlich aufgrund erhöhter Geschwindigkeit und einer nassen Fahrbahn ins Schleudern. Dabei gelangte der LKW auf den rechten Fahrstreifen, der von einem weiteren LKW mit Anhänger befahren wurde. Die Fahrzeuge kollidierten. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden von zirka 25.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
E-Mail: Sinah.Moll@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016