▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 19.03.2019 mit Berichten …


19.03.2019 – 11:03

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Ingelfingen: Laterne umgefahren

Wahrscheinlich beim Rangieren fuhr ein Unbekannter am Montag in der Ingelfinger Mühlstraße mit einem vermutlich größeren, rot lackierten Fahrzeug gegen eine Laterne und machte sich danach aus dem Staub. Den Tatzeitraum schränkt die Polizei auf Montag, zwischen 13.10 Uhr und 19.35 Uhr, ein. Die Stadt Ingelfingen schätzt den Sachschaden auf zirka 2.000 Euro. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise auf das Verursacherfahrzeug geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Künzelsau unter der Telefonnummer 07940 9400 in Verbindung zu setzen.

Kupferzell: In Gegenverkehr geraten

Vemutlich weil ihn die Sonne blendete, verursachte ein 32-Jähriger am Montagnachmittag einen Verkehrsunfall bei Kupferzell. Der Mann war gegen 16 Uhr mit seinem Volvo auf der K 2366 von Kupferzell in Fahrtrichtung Goggenbach unterwegs, als dieser links von der Fahrbahn abkam und in den Gegenverkehr geriet. Der entgegenkommende Fahrer eines VW konnte einen Zusammenprall nicht mehr verhindern, sodass es zur Kollision der Fahrzeuge kam. Durch den Aufprall wurde der Volvofahrer leicht verletzt. Der Sachschaden an den zwei unfallbeteiligten Fahrzeugen sowie an einem PKW, welcher von umherfliegenden Glassplittern beschädigt wurde, wird auf insgesamt zirka 8.000 Euro geschätzt.

Krautheim: Gegen Auto gefahren und dann abgehauen

1.500 Euro Sachschaden richtete ein Unbekannter mit seinem Auto am Montagmorgen in Krautheim an. Der Fahrzeuglenker beschädigte, vermutlich beim Ausparken aus einem Parkplatz eines Discounters in der Austraße, einen geparkten Toyota. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern machte sich der Unfallverusacher aus dem Staub. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Krautheim unter der Telefonnummer 06294 234 in Verbindung zu setzen.

Schöntal/Oberkessach: Einbruch in Firmengebäude

Einbrecher suchten zwischen Sonntag, 19.30 Uhr, und Montag, 6.30 Uhr, ein Firmengebäude in der Oberkessacher Felix-Wankel-Straße heim. Die Täter wuchteten ein Fenster auf und gelangten so in das Innere des Gebäudes. Dort durchwühlten sie sämtliche Schränke und Schubladen auf der Suche nach Stehlenswertem. Derzeitigen Ermittlungsstand zufolge entwendeten die Einbrecher Gleitplatten aus Messing in verschiedenen Größen mit einem Gesamtgewicht von zirka 600 Kilogramm. Zeugen, denen im Tatzeitraum Verdächtiges aufgefallen ist, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Krautheim in Verbindung zu setzen.

Pfedelbach: Von Fahrbahn abgekommen

Zwischen Freitag, 12 Uhr, und Montag, 8 Uhr, kam ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug bei Pfedelbach auf dem Feldweg Richtung Wilfersberg in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn und kollidierte mit einigen Rebstöcken. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro zu kümmern entfernte sich der Unbekannte vom Unfallort. Hinweise auf den Unfallverursacher gehen an das Polizeirevier Öhringen unter der Telefonnummer 07941 9300.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 15
E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016