▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 19.11.2018 mit einem …


Heilbronn (ots) – Kupferzell: Warnbaken entfernt und Halterung zerstört

An Warnbaken störten sich offenbar Unbekannte in Kupferzell. Wie die Polizei am Sonntagmittag feststellte, hatte jemand in der Kupfersenke in Fahrtrichtung Gaisbach neun Baken aus ihren Halterungen gerissen. Daraufhin wurden die Pfosten samt Halterungen ins Gebüsch geworfen. Dass das Entfernen der Warnbaken möglicherweise andere Verkehrsteilnehmer gefährden könnte, war den Unbekannten anscheinend egal. Bei der Randale wurde eine Halterung zerstört, wodurch ein Sachschaden entstand. Nun sucht das Polizeirevier Künzelsau Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in der Kupfersenke gemacht haben, und bittet diese, sich unter der Telefonnummer 07940/940-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 18
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016