▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 20.03.2019 mit Berichten …


20.03.2019 – 13:08

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Ahorn: Kantholz auf der Autobahn verloren

Ein kleines Kantholz auf der A81 verursachte am Dienstag, um circa 11.20 Uhr zwischen der Anschlussstelle Boxberg und der Anschlussstelle Ahorn einen erheblichen Sachschaden. Ein Unbekannter befuhr vermutlich mit einem Lkw die A81 in Fahrtrichtung Ahorn und verlor während der Fahrt das Kantholz, welches auf dem linken Fahrstreifen zum Liegen kam. Der 64-jährige Fahrer eines Audis bemerkte das Hindernis und versuchte auszuweichen. Hierbei fuhr er mit seinem Pkw gegen die Mittelleitplanke, wurde abgewiesen und prallte daraufhin gegen einen auf der rechten Fahrspur fahrenden Lkw eines 24-Jährigen. Der hinter dem Audi fahrende 78-jährige eines VW Golfs bemerkte das Kantholz nicht mehr rechtzeitig und fuhr mit seinem Pkw darüber. Alle drei Beteiligten kamen auf dem Standstreifen zum Stehen. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von circa 25.000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Unbekannten und dessen vermeintlichen Lkw geben können. Diese sollen sich unter der Telefonnummer 09341 60040 an das Verkehrskommissariat Tauberbischofsheim wenden.

Wertheim: Fahrzeugbrand

Zu einem Feuerwehreinsatz kam es am Dienstag, um circa 20.45 Uhr im Salon-de-Provence-Ring in Wertheim aufgrund eines Fahrzeugbrands. Auf einem dortigen Parkplatz fing der Motorraum eines geparkten Mercedes an zu brennen. Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen circa ein bis zwei Meter hohe Flammen aus dem Fahrzeug. Nach kürzester Zeit konnte das Feuer durch die Einsatzkräfte gelöscht werden. Vermutlich war ein Kabelbrand im Motorraum die Ursache für den Brand. Verletzt wurde niemand. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von circa 5.000 Euro.

Lauda-Königshofen: Rüttelplatte gestohlen – Zeugen gesucht

Unbekannte entwendeten in dem Zeitraum von Montag, 16.30 Uhr bis Dienstag, circa 13 Uhr, eine Rüttelplatte von einer Baustelle in der Lindenstraße in Lauda-Königshofen. Das Gerät der Marke Wacker mit der Bezeichnung 65/55 DPU Hehab in den Farben Gelb und Schwarz hat ein Gewicht von knapp 400 Kilogramm. Aus diesem Grund geht die Polizei davon aus, dass mehrere Personen und ein entsprechendes Transportfahrzeug an dem Abtransport beteiligt gewesen sein müssen. Zeugen, die Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 09343 62130 an den Polizeiposten Lauda-Köngishofen zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 13
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016