▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 21.01.2019 mit Berichten …

 

Polizei im Einsatz


21.01.2019 – 14:31

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Offenau: Beide waren ganz rechts

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls, der sich am Montagmorgen, gegen 7 Uhr, in Offenau ereignete. Zwei PKW begegneten sich in der Heilbronner Straße, am Ortsausgang in Richtung Gundelsheim. Die Fahrzeuge streiften sich an den Fahreraußenspiegeln, so dass beide Wagen beschädigt wurden. Beide Fahrerinnen gaben bei der Polizei an, äußerst rechts gefahren zu sein. Deshalb sucht die Polizei Unfallzeugen. Diese, insbesondere der Fahrer, der mit seinem PKW hinter einem der beteiligten Autos in Richtung Offenau gefahren ist, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Neckarsulm, Telefon 07132 93710, in Verbindung zu setzen.

Ellhofen: Paletten und Gitterboxen gestohlen

Rund 200 Europaletten und 13 Euro-Gitterboxen wurden in der Nacht zum Montag in Ellhofen gestohlen. Die Täter fuhren sicherlich mit einem LKW auf das Areal einer Firma in der Abtsäckerstraße und luden ihre Beute im Wert von etwa 3.500 Euro auf. Die Polizei schließt nicht aus, dass jemand die Verladeaktion gesehen hat, allerdings nicht mit einer Straftat in Verbindung brachte. Zeugen, die Hinweise auf die Täter, deren Fahrzeug oder den Verbleib der auffälligen Beute geben können werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07134 9920, beim Polizeirevier Weinsberg zu melden.

Heilbronn: Geschädigter gesucht

Nach einem Unfall in der Südstraße in Heilbronn am Montagmorgen sucht die Polizei den Geschädigten. Eine Zeugin hatte beobachtet, wie zwei PKW nebeneinander auf der Südstraße in Richtung Stuttgarter Straße fuhren. Der Fahrer eines Mercedes lenkte seinen Wagen nach ihrer Beobachtung offenbar zu weit nach rechts, so dass der PKW das Auto dort am Fahreraußenspiegel streifte. Der Geschädigte hielt sein Auto an. Die Zeugin fuhr hinter dem mutmaßlichen Unfallverursacher her und notierte das Kennzeichen seines Autos. Der Geschädigte war dann wohl auch weiter gefahren, von ihm ist nichts bekannt. Er möchte sich unter der Telefonnummer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016