▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 21.05.2019 mit Berichten …


21.05.2019 – 13:45

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Hardheim: Autofahrt endet an Leitplanke

Möglicherweise zu schnell unterwegs war ein 20-jähriger Hyundai-Fahrer mit seinem Fahrzeug am Montagabend auf der Landstraße von Hardheim nach Riedern. Der Mann geriet in einer Linkskurve ins Schleudern und prallte gegen die Leitplanke, welche durch den Unfall auf mehr als zehn Metern beschädigt wurde. Der Autofahrer selbst blieb unversehrt. Der Hyundai, an dem erheblicher Sachschaden entstand, musste abgeschleppt werden. Insgesamt liegt der Gesamtschaden bei mehreren tausend Euro.

Adelsheim / Osterburken: Zigarettenautomaten aufgebrochen

Zwei Zigarettenautomaten wurden in der Nacht von Sonntag auf Montag in der Adelsheimer Hardstraße sowie in der Osterburkener Industriestraße von Unbekannten aufgebrochen. Möglicherweise besteht ein Zusammenhang der Taten. Ziel der Personen war offenbar Bargeld. Über die Höhe des Diebstahlsschadens kann noch keine Aussage getroffen werden. Fest steht, dass insgesamt ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro an den Automaten entstanden ist. Zeugen, die in der Nacht auf Montag an den genannten Orten verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sollen sich beim Polizeiposten Adelsheim, Telefon 06291 648770 melden.

Mosbach: Fahrzeug überschlägt sich

Unbeschadet konnte eine Autofahrerin ihr Fahrzeug nach einem Unfall am Montagabend auf der Solbergallee in Mosbach verlassen. Die 71-Jährige war mit ihrem Toyota während der Fahrt in Richtung Waldstadt in einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Nach einer Kollision mit der Leitplanke stürzte der Wagen eine Böschung hinab und überschlug sich dabei. Die Frau konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Der Kleinwagen musste mit einem Kran geborgen werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro.

Schefflenz: Mercedes beschädigt und davon gefahren

Ohne sich um den von ihm verursachten Schaden in Höhe von rund 3.000 Euro zu kümmern, entfernte sich ein bislang unbekannter Fahrzeugführer am Montagabend, zwischen 17 Uhr und 18.15 Uhr, von einer Unfallstelle in der Sattelbachstraße in Schefflenz. Eine Frau hatte ihre Mercedes A-Klasse am Fahrbahnrand geparkt und musste bei ihrer Rückkehr festellen, dass diese an der linken Fahrzeugseite massiv beschädigt worden war. Der Verursacher hatte sich weder bei der Geschädigten noch bei der Polizei gemeldet, so dass nun Zeugen des Unfalls gesucht werden. Aufgrund des Schadensbildes an dem Fahrzeug ist es durchaus möglich, dass die Beschädigungen durch ein größeres Fahrzeug wie beispielsweise einen Traktor verursacht wurde. Hinweise gehen an das Mosbacher Polizeirevier, Telefon 06261 8090.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 11
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016