▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 24.01.2019 mit Berichten …

Polizei im Einsatz


24.01.2019 – 13:29

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Forchtenberg: Arbeitsunfall mit schwer Verletzten

Am Mittwoch, um circa 11.50 Uhr ereignete sich ein Arbeitsunfall auf einem Feld in der Nähe von der Straße „Im Börzel“ in Forchtenberg. Der 35-jährige Fahrer eines Lkw mit Kipper befand sich auf einem Feld um dort Erde abzuladen. Hierzu richtete der Arbeiter vom Führerhaus aus den Kipper auf. Aufgrund von dem leicht abfälligen und nachgiebigen Untergrund geriet das Fahrzeug in Schieflage und kippte auf die linke Seite. Der 35-Jährige wurde hierbei schwer verletzt und konnte sich über das Beifahrerfenster aus dem Führerhaus befreien. Er kam mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. An dem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von circa 50.000 Euro.

Künzelsau: Straßenlaterne beschädigt – Zeugen gesucht

Eine aufmerksame Zeugin konnte am Mittwoch, um circa 12.10 Uhr eine Verkehrsunfallflucht beobachten. Der unbekannter Fahrer eines Lkws versuchte mit seinem Fahrzeug aus dem Hof einer Tankstelle in der Robert-Bosch-Straße in Künzelsau zu fahren. Direkt hinter dem Lkw hat sich laut der Zeugin ein Begleitfahrzeug befunden. Beim Ausfahren aus dem Hof der Tankstelle touchierte der Lkw mit seiner linken vorderen Front eine Straßenlaterne und beschädigte diese. Der Fahrer des Lkws sowie der Fahrer des Begleitfahrzeugs stiegen beide aus und schauten sich den Schaden an. Anschließend stiegen beide wieder in ihre Fahrzeuge und fuhren in eine unbekannte Richtung davon. Das Kennzeichen des Lkws konnte sich die Zeugin nicht notieren. Die beiden Unbekannten beschrieb sie wie folgt. Der Lkw-Fahrer ist circa 180 Zentimeter groß, hat dunkle Haare, ist circa 30 Jahre alt und trug eine dunkle Mütze. Der Fahrer des Begleitfahrzeugs ist circa 160 Zentimeter groß, hat eine korpulente Figur und trug einen roten Pullover. Der Lkw hatte zur Tatzeit einen Traktor auf seiner Pritsche geladen. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 07940 9400 an das Polizeirevier Künzelsau zu wenden.

Neuenstein: Unfall mit hohem Sachschaden

Zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden kam es am Mittwoch, um circa 18.30 Uhr kurz vor Neuenstein. Der 60-jährige Fahrer eines VW Golfs fuhr von der Autobahn 6 in Fahrtrichtung Neuenstein. An einem Einmündungsbereich wollte er links auf die L 1051 einbiegen. Hierbei übersah er jedoch den vorfahrtsberechtigten von rechts heranfahrenden Audi einer 27-Jährige. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, sodass Sachschaden in Höhe von circa 15.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016