▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 24.09.2019 mit Berichten …


24.09.2019 – 10:41

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Heilbronn:Grün-gelber Kleinwagen gesucht

Nach einem Unfall am Montagmittag in Heilbronn sucht die Polizei einen grün-gelben Kleinwagen-Kombi. Eine 45-Jährige befuhr kurz nach 12 Uhr mit ihrem Audi A3 die Paulinenstraße, als ein Unbekannter mit seinem PKW vom rechten Fahrbahnrand anfuhr, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten. Nach dem Zusammenstoß seines Autos mit dem Audi fuhr er einfach weiter und bog in die Dammstraße ein. Das Kennzeichen beinhaltet vermutlich die Buchstaben RT und die Zahlenfolge 612. Am Audi entstand Sachschaden von mindestens 1.500 Euro. Hinweise gehen an das Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131 104-2500.

Heilbronn: Einbrecher gescheitert

Wie wichtig eine einbruchhemmende Tür sein kann zeigte sich am vergangenen Wochenende in Heilbronn. Ein Unbekannter versuchte in der Zeit zwischen Samstagnachmittag und Montagmorgen gewaltsam in ein Designermodegeschäft in der Sülmerstraße einzudringen. Der Täter schaffte es allerdings nicht, die massive Hintereingangstür aufzuwuchten. Er trollte sich ohne Beute.

Lauffen: Aufmerksamem Zeugen sei Dank

Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass nach einem Unfall am Montagabend in Lauffen die Verursacherin rasch ermittelt werden konnte. Der Zeuge beobachtete, wie eine Frau mit ihrem PKW in der Lindenstraße einparken wollte und dabei einen geparkten Opel Corsa rammte. Anschließend stieg sie aus und verließ stark schwankend die Unfallstelle. Die alarmierte Polizei konnte sie kurz darauf antreffen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund zweieinhalb Promille, weshalb sie zu einer Blutentnahme mitkommen musste. Ihr Führerschein wurde einbehalten.

Neckarsulm-Dahenfeld: Frau schwer verletzt

Mit einer starken Rauchgasvergiftung wurde am Montagvormittag eine Frau vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Die 72-Jährige wollte ihr Essen auf dem Herd in ihrer Küche in Dahenfeld zubereiten und schaltete aus Versehen statt den beiden vorderen Platten die hinteren ein. Dort stand aber ein Toaster, dessen Kunststoffgehäuse schmolz und dann zu brennen begann. Die Flammen griffen auf die Dunstabzugshaube und die Hängeschränke daneben über. Die alarmierte Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern, so dass sich der entstandene Sachschaden auf etwa 5.000 Euro begrenzte.

Heilbronn: Statt Ladendieb einen anderen Dieb

Wegen eines Ladendiebs fahndete eine Streife des Heilbronner Polizeireviers am Montagnachmittag in der Innenstadt. Diesen trafen sie nicht mehr an, aber ein Beamter erkannte einen 35-Jährigen, der seit längerer Zeit aufgrund des Tatverdachts, mehrere Diebstähle begangen zu haben, gesucht wurde. Der Polizist sprach ihn an, woraufhin der Marokkaner ihm seine Tasche nachwarf und losrannte. Der Beamte war deutlich schneller und holte ihn rasch ein. Sein unbekannter Begleiter konnte allerdings entkommen. Bei einer Durchsuchung fand die Polizei bei dem Mann eine einige Gramm schwere Haschischplatte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016