▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 25.10.2018 mit Berichten …


Heilbronn (ots) – Bad Mergentheim: Technischer Defekt an Kühlschrank

Ein Gasalarm in einem Gasthof in Bad Mergentheim sorgte am Mittwochabend für einen Einsatz der Polizei, des Rettungsdienstes und der freiwilligen Feuerwehren Bad Mergentheim und Apfelbach/Markelsheim. Messungen ergaben, dass es sich um aus einem Kühlschrank austretendes Ammoniak handelte. Dieser hatte offensichtlich einen technischen Defekt. Nachdem die Feuerwehrleute den Kühlschrank entfernt hatten, lüfteten sie das Gebäude. Insgesamt waren die freiwilligen Feuerwehren mit 50 Einsatzkräften und neun Fahrzeugen vor Ort. Alle Beteiligten blieben unverletzt.

Bad Mergentheim: Aneinander geraten

Zu nah kamen sich am Dienstagabend zwei Pkw im Begegnungsverkehr in Bad Mergentheim. Beide trafen mit der jeweils linken Fahrzeugfront auf der Landesstraße 2248 aufeinander. Daraufhin waren die Autos nicht mehr fahrbereit. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro. Die Polizei kam vor Ort und die freiwillige Feuerwehr mit sechs Einsatzkräften und einem Fahrzeug.

Tauberbischofsheim: Kaum geparkt, schon beschädigt

Innerhalb von nur 20 Minuten, in denen ein Pkw in Tauberbischofsheim parkte, hat ein unbekannter Verkehrsteilnehmer diesen bei einem Unfall beschädigt. Doch statt sich nach dem Vorfall in der Straße „Am Heimbergsflur“ um den entstandenen Schaden an dem schwarzen Audi A3 zu kümmern oder die Polizei zu verständigen, flüchtete der Unbekannte im Zeitraum von 19.50 Uhr bis 20.10 Uhr. Nun sucht das Polizeirevier Tauberbischofsheim nach Zeugen, die unter der Telefonnummer 09341/81-0 Hinweise zu der Fahrerflucht geben können.

Freudenberg: Zwei Fahrer leicht verletzt, Dogge wohlauf

Ein Auffahrunfall hat sich am Mittwochmittag in Freudenberg ereignet. Gegen 13.30 Uhr war ein 63-Jähriger mit seinem Transporter in Richtung Wertheim unterwegs. Als er links in einen Feldweg einbiegen wollte, musste er aufgrund von Gegenverkehr warten. Aus unbekannter Ursache fuhr ein 46-Jähriger dann mit seinem Lkw auf das haltende Fahrzeug auf. Rettungskräfte brachten die beiden leicht verletzten Fahrer in Krankenhäuser. Ein vierbeiniger Insasse wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Der Dogge ging es dem Anschein nach gut. Insgesamt entstand an den Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von circa 7.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 18
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016