▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 26.04.2019 mit Berichten …


26.04.2019 – 13:13

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Lauda-Königshofen: Katze angefahren – Zeugen gesucht

Eine aufmerksame Zeugin konnte am Mittwoch, um circa 18.30 Uhr, beobachten wie ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug eine Katze in der Bahnhofstraße an der Einmündung zur Badstraße in Lauda-Königshofen angefahren hatte. Der Unbekannte setzte daraufhin seine Fahrt fort und lies die Katze schwer verletzt liegen. Es werden Zeugen gesucht, die Hinweise zu dem Unbekannten und dessen Fahrzeug geben können. Diese werden unter der Telefonnummer 09341 810 vom Polizeirevier Tauberbischofsheim entgegengenommen.

Tauberbischofsheim: Motorradfahrer leicht verletzt

Nach einem Verkehrsunfall am Donnerstag, um circa 16.45 Uhr in der Hauptstraße in Tauberbischofsheim zog sich der 26-jährige Fahrer eines Motorrads leichte Verletzungen zu. Der Mann befuhr mit seinem Zweirad die Hauptstraße in Tauberbischofsheim. Auf Höhe der Gymnasiumstraße wollte der 30-jährige Fahrer eines Fords auf die Hauptstraße einfahren. Hierbei übersah er den 26-Jährigen auf seinem Motorrad, sodass es zur Kollision kam. Der Zweiradfahrer stürzte zu Boden und zog sich leichte Verletzungen zu. Insgesamt entstand Sachschaden von circa 200 Euro.

Königheim-Pülfringen: Wer entzündete das Feuer?

Zu einem Feuerwehreinsatz kam es am Donnerstag, um circa 14.15 Uhr im Hardheimer Weg in Königheim-Pülfringen. Unbekannte entzündeten eine zwischen Bäumen gespannte Kunststoffplane, welche als Windschutz diente. Durch den starken Wind wurden brennende Teile der Plane in umliegende Büsche geweht und entzündeten diese. Bewohner der Siedlung eilten zu Hilfe und konnten das Feuer noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr löschen. Das Feuer verursachte Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise geben können. Diese werden unter der Telefonnummer 09341 810 vom Polizeipräsidium Heilbronn entgegengenommen.

Bad Mergentheim: Zu tief ins Glas geschaut

Drei leicht Verletzte und Sachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Donnerstag auf einem Parkplatzgelände in der Reinhold-Würth-Straße in Bad Mergentheim. Der 81-jährige Fahrer eines PKWs fuhr vermutlich in der Folge von Alkoholkonsum frontal gegen ein Hoftor. Drei Mitfahrer wurden hierbei leicht bis schwer verletzt und kamen mit dem Rettungsdienst in Krankenhäuser. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei dem 81-jährigen Fahrer ergab einen Wert von circa 1,6 Promille. Er musste die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe in ein Krankenhaus begleiten. Mit strafrechtlichen Konsequenzen muss der Mann nun rechnen.

Königheim: Dieb greift in die Kasse

Ein dreister Dieb griff am Donnerstag in die Kasse eines Supermarkts in der Straße Breitenflur in Königheim als er seinen Einkauf bezahlte. Bereits am Dienstag kam es zu einem gleichgelagerten Fall in Buchen. Während des Bezahlvorganges von lediglich einem Getränk, griff der Mann beim Öffnen der Kasse hinein und entnahm ein Bündel Geldscheine. Danach flüchtete der Dieb aus dem Markt in Richtung Rapsäcker. Mehrere Streifenwagenbesatzungen nahmen sofort die Verfolgung auf und fahndeten nach dem Unbekannten. In der Nähe einer Kläranlage konnten Beamte einen Mann sichten, auf welchen die Beschreibung passte. Dieser ergriff sofort die Flucht und rannte davon. Nach wenigen Metern konnten die Beamten den Mann einholen und vorläufig festnehmen. Der 25-jährige Mann zeigte sich sofort geständig und räumte den Diebstahl ein. Mit einer Anzeige muss er nun rechnen.

Tauberbischofsheim: Hausfassade beschädigt – Zeugen gesucht

Unbekannte beschädigten in dem Zeitraum von Donnerstag, 22.30 Uhr, bis Freitag, 8.20 Uhr, eine Hausfassade im Stammbergweg in Tauberbischofsheim. Mit Steinen bewarfen die Unbekannten die Hauswand und beschädigten diese dadurch. Auch Blumenkübel warfen sie von einer Treppe hinunter und richteten Sachschaden in Höhe von knapp 700 Euro an. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu den Verursachern geben können. Diese werden unter der Telefonnummer 09341 810 vom Polizeirevier Tauberbischofsheim entgegengenommen.

Wertheim: Reifen zerstochen – Zeugen gesucht

Sachschaden in Höhe von circa 300 Euro verursachten Unbekannte in dem Zeitraum von Mittwoch, 23 Uhr, bis Freitag, 1 Uhr, in der Straße Knackenberg, in Höhe der Einmündung Alter Schießhausweg in Wertheim. An einem dort abgestellten Opel Agila zerstachen die Täter alle vier Reifen vermutlich mit einem Messer. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen geben können. Diese werden unter der Telefonnummer 09342 91890 vom Polizeirevier Wertheim entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 13
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016