▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 26.09.2018 mit einem …


Auf dem Bild von links: EPHK Joachim Feucht, PHK Ralf Grb, Polizeiprsident Hans Becker, PD Helmut Wacker, PHK Peter Trinkbauer.
Auf dem Bild von links: EPHK Joachim Feucht, PHK Ralf Grüb, Polizeipräsident Hans Becker, PD Helmut Wacker, PHK Peter Trinkbauer.

Heilbronn (ots) – Heilbronn: 40 Jahre bei der Polizei

Für 40 Jahre Polizeidienst dankte Polizeipräsident Hans Becker dem Ersten Polizeihauptkommissar Joachim Feucht. Der Heilbronner begann seine Ausbildung bei der Bereitschaftspolizei in Göppingen. Anschließend wurde er in den Verkehrsdienst versetzt. 1999 bestand der heute 57-Jährige die Staatsprüfung für den gehobenen Dienst und wurde zum Diplom-Verwaltungswirt-Polizei ernannt. Als Dienstgruppenführer übernahm er ab 2000 Personalverantwortung beim Autobahnrevier Weinsberg der Autobahnpolizeidirektion Stuttgart. Im Rahmen der Verwaltungsreform wurde Joachim Feucht dann zur Polizeidirektion Heilbronn versetzt, wobei er bei der Autobahnpolizei Weinsberg blieb. Später folgte eine Bestellung zum Dienstgruppenleiter in das Polizeirevier Neckarsulm. Beim Führungs- und Einsatzstab ging es für Joachim Feucht im Sachbereich Verkehr weiter. Im Zuge der Polizeistrukturreform schloss sich ein Dienst für den Stabsbereich Einsatz/Verkehr des Führungs- und Einsatzstabs an. 2015 wurde der Heilbronner zum Leiter der Verkehrsunfallaufnahme bestellt und zur Verkehrspolizeidirektion Weinsberg versetzt. Seit 2018 ist Joachim Feucht Leiter der Führungsgruppe der Verkehrspolizeidirektion.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 18
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016