▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 26.09.2019 mit Berichten …


26.09.2019 – 10:25

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Mudau: Über 6000 Euro Sachschaden nach Auffahrunfall

Vermutlich zu spät erkannte eine 41-jährige Autofahrerin am Mittwoch, kurz nach 13 Uhr, dass eine Peugeot-Fahrerin ihren Wagen auf der Landstraße zwischen Buchen und Unterneudorf verkehrsbedingt abbremsen musste. Die Nissan-Lenkerin fuhr auf den Wagen der 35-Jährigen auf, wodurch ein Gesamtschaden in Höhe von rund 6.500 Euro entstand. Beide Frauen blieben bei dem Unfall unverletzt.

Seckach: Überholversuch misslang

Neben der Fahrbahn endete der Überholversuch eines 49-jährigen Autofahrers am Mittwoch, kurz nach 6.30 Uhr, auf der Strecke zwischen Seckach und Schefflenz. Der Mann wollte mit seinem VW Passat einen langsamer fahrenden Pkw überholen. Beim Beschleunigen geriet der Volkswagen ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der 49-Jährige verletzte sich dabei nicht, an seinem Auto entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 10
E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016