▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 26.11.2018 mit Berichten …


Heilbronn (ots) – Elztal: Ascheeimer entzündet Laubhaufen Glücklicherweise zu keinem nennenswerten Schaden kam es am Samstagabend, gegen 17:00 Uhr, in der Straße „Waldsteige“ in Elztal. Der Hauseigentümer stellte einen Eimer voll heißer Asche unter ein Vordach auf seinem Grundstück. Dieser entzündete daraufhin einen getrockneten Laubhaufen. Das Feuer konnte jedoch schnell durch die freiwillige Feuerwehr Elztal, welche mit zwölf Einsatzkräften vor Ort war, gelöscht werden, noch bevor durch durch die Flammen das Vordach des Gebäudes in Brand geriet.

Hüffenhardt: 17-Jähriger ohne Führerschein aber mit Promille unterwegs Einen technisch veränderten Motorroller kontrollierten die Beamten des Polizeireviers Mosbach am Samstagabend, um 23:30 Uhr, in der Hauptstraße in Hüffenhardt. Hierbei stellten sie fest, dass der minderjährige Fahrer die erforderliche Fahrerlaubnis nicht vorweisen konnte. Was er jedoch vorweisen konnte, war eine Atemalkoholkonzentration von circa 1,04 Promille. Der junge Mann muss nun mit entsprehenden Strafanzeigen rechnen.

Mosbach: Stopp-Stelle überfahren – Drei leicht verletzte Personen Zu einem Unfall mit drei leicht verletzten Personen kam es am Sonntagmittag, gegen 13:00 Uhr, im Kreuzungssbreich der Hauptstraße mit der Sulzbacher Straße in Mosbach. Eine 52-jährige Opelfahrerin überfuhr mit ihrem Pkw ungebremst eine Stopp-Stelle in der Hauptstraße, woraufhin es zu einer Kollision mit einem VW kam, welcher auf der Sulzbacher Straße fuhr. Der Zusammenstoß war so heftig, dass die Airbags des VWs auslösten. Die beiden Insassen des VWs sowie die Fahrerin des Opels wurden hierbei leicht verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von circa 8000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Neunkirchen: Unfall nach missglücktem Überholmannöver Zu einem folgenschweren Unfall mit zwei verletzten Personen kam es am Sonntagmittag, gegen 12:30 Uhr, auf der Landesstraße zwischen Neunkirchen und Neckarkatzenbach. Der Fahrer eines VW Polo versuchte hier ein vorausfahrendes Fahrzeug zu überholen. Aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit und einem weiteren Fahrfehler kam der Pkw-Lenker hierbei zu weit nach links in das unbefestigte Bankett. Beim Versuch gegenzulenken verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, driftete nach rechts und prallte dort gegen eine circa 1,5 Meter hohe Grasböschung. Der Kleinwagen wurde daraufhin zurück auf die Fahrbahn geschleudert und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Beide Insassen wurden bei dem Unfall verletzt. Der Fahrer schwer, die Beifahrerin leicht. Es entstand ein Sachschaden von schätzungsweise 3000 Euro.

Mosbach: Einbruch in Filiale eines deutschen Telekommunikationsunternehmens In der Nacht auf Montag verschafften sich Einbrecher Zutritt zu der Filiale eines Telekommunukationsunternehmens in der Eisenbahnstraße in Mosbach. Trotz der schnellen Alarmierung der Polizei durch den Inhaber konnten die möglichen Einbrecher vor Ort nicht mehr angetroffen werden. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen wurde bei dem Einbruch ein niedriger dreistelliger Eurobetrag gestohlen. Wer im Bereich der Eisenbahnstraße in der Nacht auf Montag verdächtige Fahrzeuge oder Personen beobachtet hat, wird gebeten dies dem Polzeirevier Mosbach, Telefon 06261/8090, mitzuteilen.

Schefflenz: Fahrzeug gerät aufgrund eines teschnischen Defekts in Brand

Zu einem Fahrzeugbrand auf der Bundesstraße 292, kurz nach dem Ortsausgang Adelsheim, rückten am Sonntagmittag, gegen 12:20 Uhr, die Polizei Buchen sowie die freiwillige Feuerwehr Adelsheim mit fünf Fahrzeugen und 42 Einsatzkräften aus. Der VW entzündete sich nach dem Stand der Ermittlungen aufgrund eines technischen Defekts selbst.

Buchen: Nach Diskobesuch beschädigten Pkw vorgefunden

Auf der Suche nach dem Verursacher einer Sachbeschädigung an einem Pkw ist die Polizei in Buchen. Der Fahrzeuginhaber parkte seinen Pkw in der Nacht von Samstag auf Sonntag, zwischen 23:45 Uhr und 05:00 Uhr, gegenüber dem Haupteingang einer Diskothek in der Straße „Am hohen Marktstein“ in Buchen. Am Sonntagmittag stellte er eine Beschädigung an der Front seines Fahrzeugs fest, welche vor dem Besuch der Diskothek noch nicht vorhanden war. Zu allem Überfluss musste er auch noch feststellen, dass sein vorderes Kennzeichen fehlte. Wer Hinweise zu Tat oder Täter geben kann, wendet sich bitte telefonisch an das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281/9040.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016