▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 26.11.2018 mit Berichten …


Heilbronn (ots) – Tauberbischofsheim: Werbeschild beschädigt

Ein Werbeschild einer Bank mit roter Aufschrift wurde am Sonntag, um circa 1.30 Uhr, durch unbekannte Täter aus einer Betonmauer in der Albert-Schweitzer-Straße in Tauberbischofsheim herausgebrochen und dann auf dem Gehweg liegen gelassen. Hierbei entstand an der Mauer ein Sachschaden in Höhe von knapp 100 Euro. Nun sucht die Polizei nach Zeugen, die Hinweise zu den Personen geben können. Diese werden unter der Telefonnummer 09341 810 an das Polizeirevier Tauberbischofsheim erbeten.

Lauda-Königshofen – Messelhausen: Holzstapel angezündet

Unbekannte entzündeten am Sonntag, um circa 2 Uhr einen Stapel gelagertes Holz in der Straße Hofstetten in Höhe der Hausnummer 27 in Messelhausen. Die freiwillige Feuerwehr Messelhausen und Gerlachsheim rückten insgesamt mit zwei Fahrzeugen und 16 Einsatzkräften aus. Das Feuer konnte rechtzeitig gelöscht werden, so dass lediglich ein Sachschaden in Höhe von circa 100 Euro entstand. Die Polizei sucht nun nach den Brandstiftern, die am Sonntagmorgen das Feuer legten. Hinweise werden unter der Telefonnummer 09341 810 an das Polizeirevier Tauberbischofsheim erbeten.

Lauda-Königshofen: Stein auf Pkw geworfen – Zeugen gesucht

Einen Stein auf einen geparkten Pkw zu werfen und dann einfach abzuhauen ist nicht nur Vandalismus sondern auch strafbar. Einem Unbekannten war dies wohl egal als er in der Zeit von Freitag, 18.30 Uhr, bis Samstag, 8 Uhr, einen Stein auf einen geparkten Pkw in der Brahmstraße in Lauda-Königshofen warf. An dem Fahrzeug entstand dadurch ein Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro. Zeugen die im tatrelevanten Zeitraum verdächtige Wahrnehmungen machen konnten, sollen sich unter der Telefonnummer 09341 810 an das Polizeirevier Tauberbischofsheim wenden.

Weikersheim: Einbruch in Einfamilienhaus

Über eine Terrassentüre gelangten Unbekannte in dem Zeitraum von Dienstag vergangener Woche bis Samstag in ein leerstehendes Einfamilienhaus im Starenweg in Weikersheim. Die Täter verschafften sich Zutritt indem sie die Scheibe der Terrassentüre einschlugen. Im Inneren durchwühlten sie sämtliche Schränke und Schubladen. Nachdem sie vermutlich nichts Stehlenswertes fanden, verließen sie das Haus wieder über die eingeschlagene Scheibe. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die im tatrelevanten Zeitraum verdächtige Wahrnehmungen machen konnten. Hinweise werden unter der Telefonnummer 07931 54990 an das Polizeirevier Bad Mergentheim erbeten.

Wertheim: 30 randalierende Fußballfans in Schnellrestaurant

Zeugen meldeten der Polizei am Samstag, um circa 21.50 Uhr, dass Fußballfans in einem Schnellrestaurant an einem Autohof in der Blättleinsäckerstraße in Wertheim randalieren. Einer von ihnen solle sogar nackt auf einem Tisch tanzen. Mit der Unterstützung von bayerischen Polizeibeamten fuhren insgesamt neun Streifen zu der Örtlichkeit. Die Beamten trafen in dem Burger-Laden insgesamt 30 alkoholisierte Fans an. Von dem Nacktänzer war zunächst keine Spur. Die Fans mussten im Beisein der Polizei das Restaurant verlassen und zurück in ihre Reisebusse gehen. Mit Hilfe einer Personenbeschreibung konnte in einem der Busse der mutmaßliche Nackttänzer ausfindig gemacht werden. Er muss nun mit einer Anzeige rechnen. Auf der weiteren Fahrstrecke der Gruppe in Richtung Frankfurt kam es zu keinerlei weiteren Ausschreitungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 18
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016