▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 26.11.2018 mit Berichten …


Heilbronn (ots) – Kupferzell: Hyundai beim Ausparken beschädigt

Auf dem Parkplatz eines Discountmarkts in der Straße „Im Bild“ in Kupferzell hat sich am Samstag offenbar ein Unfall ereignet. Innerhalb der Viertelstunde, in der ein Hyundai Tucson von 18.30 Uhr bis 18.45 Uhr auf dem Kundenparkplatz stand, berschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer vermutlich beim Ausparken dessen linke Fahrzeugseite. Danach entfernte er sich einfach von der Unfallstelle ohne die Polizei zu verständigen oder sich um den Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro zu kümmern. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit Hinweisen auf den unbekannten Unfallverursacher unter der Telefonnummer 07940/940-0 beim Polizeirevier Künzelsau zu melden.

Kupferzell: Sich noch aus brennendem Auto gerettet

Ein BMW stand am Samstagnachmittag in Flammen. Der 76-jährige Fahrer und seine Frau waren gegen 16 Uhr in Kupferzell unterwegs, als schwarzer Rauch aus dem Pkw austrat. An der Abzweigung Hesselbronn schlugen dann sogar Flammen aus der Motorhaube. Der Mann und seine Mitfahrerin konnten sich aus dem brennenden Fahrzeug retten. Kurz darauf trafen die freiwilligen Feuerwehren Kupferzell und Westernach mit fünf Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften ein. Während der Löscharbeiten war die Bundesstraße 19 einseitig gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 15.000 Euro. Durch das Leck an einer Leitung sickerte eine unbekannte Menge Diesel in die angrenzende Wiese, was ein Abtragen des Erdreichs zur Folge hatte. Die Ursache für den Brand ist nach bisherigem Erkenntnisstand ein technischer Defekt.

Öhringen: Randale, dann Krankenhausaufenthalt

Weil ein 21-Jähriger in der Nacht auf Sonntag in Öhringen Rabatz gemacht hat, mussten Polizeibeamte ihn in Gewahrsam nehmen. Der alkoholisierte Mann randalierte und pöbelte in der Nähe der Rathausstraße herum. Polizeibeamte sprachen dem Störenfried zunächst einen Platzverweis aus, den er aber ignorierte. Daraufhin folgte eine Ingewahrsamnahme. Aufgrund seines Zustands war der Mann nicht in der Lage, um einen Alkoholtest zu machen. Ein hinzugerufener Notarzt befand den 21-Jährigen für nicht haftfähig, woraufhin er in ein Krankenhaus eingeliefert wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 18
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016