▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 28.05.2019 mit Berichten …


28.05.2019 – 12:23

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Ingelfingen: Auffahrunfall durch Drogeneinfluss?

Möglicherweise waren unerlaubte Substanzen ursächlich für einen Verkehrsunfall der sich am Montagnachmittag, gegen 13.30 Uhr, in der Künzelsauer Straße in Ingelfingen ereignet hat. Es handelte sich um einen einfach gelagerten Auffahrunfall. Offenbar hatte der Fahrer eines Fiat Bravo seinen Mitfahrern zeigen wollen was passiert, wenn man Gas und Bremse gleichzeitig betätigt. Eine nachfolgende Skoda-Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf. Während der Unfallaufnahme erhärtete sich der Verdacht, dass der Fiat-Fahrer unter Drogeneinfluss stehen könnte. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Je nach Ergebnis der Untersuchung muss er nun mit führerscheinrechtlichen Konsequenzen rechnen. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 8.000 Euro geschätzt.

Pfedelbach: Hoher Diebstahlsschaden an E-Bikes Im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags in Pfedelbach, war auch ein Fahrradgeschäft in der Hauptstraße geöffnet. Zwischen 13 und 17.30 Uhr entwendeten Unbekannte mittels am Lenker angebrachter Schlüssel insgesamt acht, an ausgestellten E-Bikes angebrachte 500 Watt Akkus. Zusätzlich wurden drei weitere Akkus von einem Tisch gestohlen. Der Sachschaden wird auf circa 10.000 Euro geschätzt. Zeugen, die am Sonntagnachmittag verdächtige Wahrnehmungen in der Hauptstraße machen konnten, werden darum gebeten, sich beim Polizeirevier in Öhringen, Telefon 07941 9300, zu melden.

Öhringen-Cappel: Marihuana im Auto

Den richtigen Riecher hatten Beamte des Polizeireviers Öhringen am frühen Dienstagmorgen in Cappel. Gegen 1 Uhr wurde an einer Kontrollstelle in der Haller Straße ein Fahrzeug angehalten. Dessen Fahrer zeigte typischen Ausfallerscheinungen die auf einen Drogenkonsum hindeuteten. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, das Ergebnis ist noch nicht bekannt. Da es aus dem Fahrzeug sehr stark nach Marihuana roch, wurde genauer nachgeschaut. Über 30 Gramm des Rauschmittels konnten hierbei in einer Tüte aufgefunden werden. Der Fahrer muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Öhringen: Verfolgungsfahrt in gestohlenem Pkw

Ein unbeleuchteter Pkw ohne Kennzeichen kam einer Polizeistreife am Dienstagmorgen, gegen 2.45 Uhr, in der Öhringer Karlsvorstadt entgegen. Die Streife drehte um und versuchte das Fahrzeug zu stoppen. Nachdem der Fahrzeuglenker bemerkte, dass die Polizei ihm folgte, gab dieser Gas. Mit hoher Geschwindigkeit ging die Fahrt über die Schillerstraße und anschließend in die Innenstadt. Im unteren Parkdeck der Tiefgarage im Schlosshof konnte der Wagen schließlich gestellt werden. Wie sich herausstellte wurde der Wagen erst kurze Zeit vorher vom Parkplatz eines Reifenhandels entwendet. Der Fahrer war kein Unbekannter. Bereits am 5. Mai hatte dieser in Großengstingen einen Pkw gestohlen und sich auch dort eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert. Sämtliche Insassen des Wagens waren minderjährig und von ihren jeweiligen Jugendeinrichtungen als abgängig gemeldet. Der Wagen konnte unversehrt an seinen Besitzer herausgegeben werden. Die Jugendlichen wurden zunächst in Gewahrsam genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016