▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 29.03.2019 mit Berichten …


29.03.2019 – 13:22

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Neckar-Odenwald-Kreis

Buchen: Einbrecher unterwegs

Der Bürotrakt einer Firma in der Straße „Zu den Dilläckern“ in Buchen und zwei weitere Firmen in der Nähe, wurden in der Nacht zum Freitag von unbekannten Einbrechern heimgesucht. Der oder die unbekannten Langfinger schlugen beim genannten Bürogebäude ein Fenster ein um dieses zu öffnen. Im Inneren des Bürokomplexes wurde der Inhalt einer Bargeldkasse entwendet. Hier allerdings nur das Scheingeld in hoher dreistelliger Summe. Das Münzgeld interessierte den Dieb nicht. In der Franz-Fertig-Straße in Buchen gelangten Unbekannte auf bislang nicht geklärte Art und Weise indas Gebäude einer Firma und durchwühlten Büroschränke, die vorher aufgebrochen wurden. Ein Wandtresor wurde herausgerissen und der Inhalt entwendet. Die Höhe des Diebesgutes ist derzeit noch unbekannt. Bei einer Firma in der Straße „Im Krötenteich“ waren der oder die Unbekannten ebenfalls zugange. Dort wurde Bargeld, ebenfalls nur Scheingeld in vierstelliger Höhe, entwendet. Die Ermittlungen des Polizeireviers Buchen dauern an. Wer in der Nacht zum Freitag im besagten Gebiet verdächtige Wahrnehmungen machen konnte, wird darum gebeten, sich bei der Polizei in Buchen, Telefon 06281 9040, zu melden.

Buchen: Irrfahrt durch die Vorstadtstraße

Eine ältere Frau wollte mit ihrem Pkw am Donnerstagabend von der Straße „Am Schrankenberg“ ausgangs des Kreisverkehrs nach rechts in die Vorstadtstraße abbiegen. Im Kreisverkehr kam der Wagen gegen einen Randstein. Hierdurch erschrak die Dame offenbar und verwechselte in der Folge das Gas- mit dem Bremspedal und fuhr nach links in ein Blumenbeet. Dort wurde ein Pfosten überfahren. Im Anschluss wurde der Pkw wieder nach rechts gelenkt und prallte dort gegen einen geparkten Mazda der durch den starken Aufprall in eine Hecke geschoben wurde. Der VW der Frau war im Anschluss nicht mehr fahrbereit. Verletzt wurde niemand, die Höhe des Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016