▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 30.07.2021 mit Berichten …

Polizei im Einsatz

30.07.2021 – 09:50

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Waldenburg: Mit Auto gegen Baum geprallt

Vermutlich infolge von Alkoholeinfluss ist ein 21-Jähriger in der Nacht auf Freitag in Waldenburg verunfallt. Gegen 1.30 Uhr war der junge Mann mit seinem Pkw auf dem Gemeindeverbindungsweg von Waldenburg-Ziegelhütte kommend in Richtung Waldenburg-Goldbach unterwegs. In einer scharfen, abschüssigen Rechtskurve geriet er mit seinem Auto nach links von der Fahrbahn ab. Daraufhin fuhr der Wagen die dortige Böschung hinunter, wo er gegen einen Baum prallte. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 5.500 Euro. Der 21-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Ein Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus.

Ingelfingen: 14-jährige Radfahrerin nach Unfall am Sportplatz als Zeugin gesucht

Nachdem ein 39-Jähriger am Donnerstagabend mit seinem E-Bike in Ingelfingen gestürzt ist, sucht die Polizei Zeugen des Unfalls. Der Mann war gegen 18.45 Uhr auf dem befestigten Wirtschaftsweg „Unter der Stadt“ von Ingelfingen in Richtung Criesbach unterwegs. Nahe eines Sportplatzes stürzte der 39-Jährige und zog sich dabei schwere Verletzungen zu, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Zum Unfallzeitpunkt kam dem Mann laut eigener Aussage ein circa 14 Jahre altes Mädchen mit ihrem Fahrrad entgegen. Das Kind trug nicht zum Unfallereignis bei, könnte aber Aufschluss über die Hintergründe des Sturzes des Mannes geben. Die Polizei Künzelsau bittet das Mädchen und seine Erziehungsberechtigten sowie weitere Zeugen, sich unter der Telefonnummer 07940 9400, zu melden.

Kupferzell: Bei Überholmanöver gefährdeter Kleinwagen gesucht

Um eine Kollision zu verhindern, mussten am Donnerstagnachmittag zwei Verkehrsteilnehmer ihre Fahrzeuge in Kupferzell fast bis zum Stillstand abbremsen. Grund dafür war das waghalsige Überholmanöver eines 21-Jährigen. Laut Zeugenaussage überholte dieser gegen 16.45 Uhr auf der Künzelsauer Straße von Künzelsau nach Kupferzell das Auto eines 64-Jährigen. Im Gegenverkehr näherte sich zu diesem Zeitpunkt ein unbekannter dunkler Kleinwagen. Der überholende Pkw scherte nur kurz vor diesem wieder vor dem 64-Jährigen ein. Nun sucht das Polizeirevier Künzelsau nach der unbekannten zweiten geschädigten Person. Diese und weitere Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07940 9400 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016