▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 30.10.2018 mit Berichten …


Heilbronn (ots) – Seckach: Alkoholisiert Pkw gefahren

Zu tief ins Glas geschaut hatte eine 46-jährige Fiat-Fahrerin, die am Montagmorgen in Seckach von einer Streife des Polizeireviers Buchen kontrolliert wurde. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,4 Promille. Sie musste daraufhin die Beamten zu einer Blutentnahme begleiten, ihr Führerschein wurde einbehalten. Auf sie kommen eine Strafanzeige und ein Fahrverbot zu.

Buchen: Parkenden Pkw beschädigt und davongefahren – Zeugen gesucht

Ein bisher unbekanntes Fahrzeug beschädigte am Sonntag zwischen 19 und 20.15 Uhr in Buchen in der Carl-Benz-Straße einen schwarzen Skoda Octavia. Der Skoda war auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants ordnungsgemäß geparkt und wurde im Bereich der vorderen Stoßstange beschädigt. Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro zu kümmern, entfernte sich der Lenker beziehungsweise die Lenkerin des unbekannten Fahrzeuges unerlaubt von der Örtlichkeit. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Buchen unter der Telefonnummer 06281 9040 in Verbindung zu setzen.

Mudau: Wer hat den weißen Kastenwagen gesehen?

Ein weißer Kastenwagen streifte am Montagmittag, gegen 12.30 Uhr, in Mudau auf dem Parkplatz eines Lebensmittelhandels in der Bahnhofstraße beim Einparken einen 29-jährigen Fußgänger und verletzte diesen leicht. Nach einem kurzen verbalen Schlagabtausch ging der Fahrer des Kastenwagens in den Lebensmittelmarkt einkaufen. Er soll zirka 55 – 62 Jahre alt sein, kurze, graue Haare und einen Schnauzbart sowie eine Brille tragen. Hinweise werden an das Polizeirevier Buchen unter der Telefonnummer 06281 9040 erbeten.

Billigheim: Auf nasser und mit Öl verschmutzter Fahrbahn in den Gegenverkehr geraten – Hinweise erbeten

Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Sonntagnachmittag, gegen 16 Uhr, auf der Landesstraße zwischen Sulzbach und Billigheim ereignete. Der 25-jährige Fahrer eines Audis geriet auf der regennassen und mit Öl verschmutzten Fahrbahn ins Schleudern und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zum Zusammenstoß mit dem ordnungsgemäß entgegenkommenden Opel einer 58-Jährigen. Personen wurden nicht verletzt. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehren Billigheim und Sulzbach waren zur Beseitigung der etwa 200 Meter langen Ölspur im Einsatz. Wer Hinweise zum Verursacher der Ölspur geben kann beziehungsweise wem am Sonntag ein Pannenfahrzeug auf der Landesstraße zwischen Sulzbach und Billigheim aufgefallen ist, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mosbach unter der Telefonnummer 06261 8090 in Verbindung zu setzen.

Neunkirchen: Bronzebarren aus Container entwendet – Zeugen gesucht

Hinweise im Zusammenhang mit dem Diebstahl von Bronzebarren erhofft sich der Polizeiposten Aglasterhausen. Unbekannte entwendeten im Zeitraum von Freitag, 17 Uhr, bis Montag, 7 Uhr, in Neunkirchen aus einem verschlossenen Container einer Glockengießerei zwei Tonnen Bronzebarren. Die Barren im Wert von einem niederen fünfstelligen Betrag werden zur Herstellung von Kirchturmglocken verwendet. Wer im oben genannten Zeitraum in Neunkirchen im Bereich der Ernst-Schmitt-Straße verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit dem Polizeiposten Aglasterhausen unter der Telefonnummer 06262 9177080 in Verbindung zu setzen.

Aglasterhausen: Vorfahrt nicht beachtet

Eine Vorfahrtsverletzung war die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Montag, kurz nach 17 Uhr, in Aglasterhausen an der Einmündung der Straße Im Oberen Tal in die Bundesstraße ereignete. Der 69-jährige Fahrer eines Mercedes bog von der Straße Im Oberen Tal nach links auf die Bundesstraße 292 ein. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines von rechts kommenden 27-Jährigen, der mit seinem Fiat nach links in die Straße Im Oberen Tal abbiegen wollte. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 5.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Mosbach: Eier von Brücke auf Fahrzeuge geworfen – Hinweise erbeten

Unbekannte warfen am Montagabend, gegen 20 Uhr, in Mosbach von einer Brücke über der B 27 Eier auf vorbeifahrende Fahrzeuge. Eine Streife des Polizeireviers Mosbach stellte bei der Überprüfung der Örtlichkeit drei leere Eierverpackungen auf der Brücke fest. Auf der Fahrbahn, als auch an zuvor vorbei gefahrenen Fahrzeugen wurden Spuren von zerplatzten Eiern festgestellt. Da es sich hier um keinen Scherz, sondern einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr handelt, bittet das Polizeirevier Mosbach unter der Telefonnummer 06261 8090 um Hinweise.

Aglasterhausen: Von der Fahrbahn abgekommen und schwer verletzt

Eine schwer verletzte Person und Sachschaden in Höhe von etwa 23.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalles, der sich am Dienstag, gegen 2.30 Uhr, auf der B 292 bei Aglasterhausen ereignete. Der 19-jährige Fahrer eines VWs geriet aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine dort befindliche Sandsteinmauer. Bei dem Aufprall wurde der junge Mann schwer verletzt und musste von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Pkw wurde total beschädigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 10
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016