▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 30.11.2018 mit Berichten …


Heilbronn (ots) – Bad Mergentheim: Gestohlenes Damenrad – Besitzer gesucht

Die Polizei kontrollierte am Donnerstag gegen 23:10 Uhr einen 35-Jährigen, der auf einem Damenrad saß. Vermutlich handelt es sich hierbei um ein gestohlenes Fahrrad, nach dessen Besitzer jetzt gesucht wird. Das Fahrrad is ein schwarzes 28-Zoll Damenrad der Marke Pegasus, Typ Piazza, 8-Gang-Nabenschaltung, Rahmennummer: AA50510369, Aufkleber Fahrrad Mott, Sattelauflage mit Gelfüllung der Marke Fuxon, Hochständer und schwarzer Fahrradkorb. Der oder die Besitzer/in soll sich bei dem Polizeirevier Bad Mergentheim, unter der Telefonnummer 07931/54990, melden.

Creglingen: Unfall mit Totalschaden

Ein Verkehrsunfall am Mittwoch Nachmittag in Creglingen endete für zwei Fahrzeuge in einem wirtschaftlichen Totalschaden. Eine mit ihrem BMW von Equarhofen in Richtung Frauental fahrende 57-Jährige übersah vermutlich den aus Richtung Freudental kommenden 86-jährigen Mercedes-Fahrer wodurch die beiden Fahrzeuge an der Einmündung kollidierten. Der entstandene Sachschaden beträgt circa 7.000 Euro, verletzt wurde glücklicherweise niemand. Tauberbischofsheim: Warensicherungsanlage schlägt an – Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter Täter löste am Donnerstag Nachmittag gegen 15:20 Uhr die Warensicherungsanlage in einem Drogeriemarkt in der Hauptstraße in Tauberbischofsheim aus. Anschließend flüchtete der Täter zu Fuß. Die Verfolgung konnte von einer 49-Jährigen über die Bachgasse bis in die Badgasse aufgenommen werden, ab hier verliert sich jedoch die Spur des Täters. Das Diebesgut ist noch nicht bekannt. Gemäß Zeugenangaben handelt es sich bei dem Täter um eine circa 19 Jahre alte Person, ungefähr 1,90 Meter groß, kurze Haare, bekleidet mit einem bunten Parka mit Fellbesatz an der Kapuze. Zeugenhinweise gehen an das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341/810.

Tauberbischofsheim: Dunkle Jahreszeit – Einbrecher unterwegs

Erfolglos blieb ein bislang unbekannter Einbrecher, welcher, am Donnerstag Abend zwischen 17:00 Uhr und 20:30 Uhr, versuchte in drei Wohnhäuser in Tauberbischofsheim einzudringen. Um in das Innere zu gelangen machte er sich mit Hebelwerkzeug an den Haustüren zu schaffen, öffnen ließen sich diese jedoch nicht. Der Täter zog ohne Beute davon. Durch die gescheiterten Einbruchsversuche enstand lediglich ein geringer Sachschaden an den Eingangstüren. Hinweise bezüglich verdächtiger Wahrnehmungen im Tatzeitraum gehen, unter der Telefonnummer 09341/810, an das Polizeirevier Tauberbischofsheim.

Wertheim: Leicht verletzt durch Auffahrunfall

Leichte Verletzungen zog sich am Donnerstag Nachmittag eine 18-jährige Opel Astra-Fahrerin in Folge eines Auffahrunfalls an der Einmündung der Dietenhaner Straße in die Maintalstraße in Wertheim zu. Um nach links in die Maintalstraße abbiegen zu können begann die Opel Astra-Fahrerin ihren PKW abzubremsen. Eine hinter ihr fahrende 45-Jährige erkannte den Bremsvorgang zu spät und fuhr, trotz Ausweichmanöver, von hinten mit ihrem VW Polo auf den Opel Astra auf. Der entstandene Sachschaden beträgt circa 4.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016