▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 31.05.2019 mit Berichten …


31.05.2019 – 10:57

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Buchen: Einbrecher wurde gestört

Ein unbekannter Mann versuchte am Donnerstagabend, gegen 21.45 Uhr, ein Fenster im Erdgeschoss eines Zweifamilienhauses in der Straße am Berg in Götzingen aufzuhebeln und hinterließ dabei Sachschaden an dem Fenster. Er ließ von dem Vorhaben ab, als er bemerkte, dass er von einem Zeugen gesehen wurde. Anschließend rannte der Unbekannte davon. Fast zeitgleich fielen einer weiteren Zeugin im Bereich der Götzinger Sporthalle zwei Männer auf. Diese kamen aus Richtung des Zweifamilienhauses gerannt und stiegen in eine ältere rote A-Klasse der Marke Mercedes-Benz und fuhren davon. Ein Mann soll ungefähr 1,70 Meter groß und korpulent gewesen sein und war mit einem dunkler Sweat-Pullover und dunkler Arbeitshose bekleidet. Er trug dunkle Haare und einen kurzen Bart. Der zweite Mann wirkte etwas schlanker und hatte ebenfalls dunkle Haare. Zeugen, die Hinwiese zu der Tat, zu den Männer oder dem Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Buchen, Telefon 06281 9040, in Verbindung zu setzen.

Seckach: Herabstürzender Blumentopf vertreibt Einbrecher

Mit einem Hebelwerkzeug machte sich eine unbekannte Person am Mittwochabend, gegen 22.15 Uhr, an einem Fenster eines Wohngebäudes in der Straße „In der Wanne“ in Zimmern zu schaffen. Nachdem ein von der Fensterbank zu Boden stürzender Blumentopf Lärm verursachte, ließ die Person von dem Vorhaben ab und flüchtete. An dem Fenster entstand Sachschaden. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, soll sich beim Polizeiposten Adelsheim, Telefon 06291 648770, melden.

Schefflenz: Autofahrt endete an Baum

An einem Baum neben der Landstraße zwischen Unterschefflenz und Katzental endete die Autofahrt einer 18-Jährigen am Donnerstagnachmittag, gegen 17 Uhr. Die Frau kam mit ihrem Kleinwagen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen den Stamm. Der Aufprall war so heftig, dass die Autofahrerin sich verletzte und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Dieses konnte die junge Frau später aber mit leichten Verletzungen verlassen. An dem VW Polo entstand Totalschaden. Der Wagen musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Aglasterhausen: Fahrzeug beschädigt – Zeugen gesucht

Auf einem Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro bleibt die Besitzerin eines Mercedes sitzen, wenn nicht ermittelt werden kann, wer diesen am Mittwoch zwischen 11.10 Uhr und 11.40 Uhr auf dem Parkplatz eines Lebensmittel-Discounters „Im oberen Tal“ Hausnummer 18 in Aglasterhausen. Die Frau hatte den silbernen Wagen kurze Zeit auf dem Parkplatz des Markts geparkt. Bei ihrer Rückkehr stellte sie fest, dass die Beifahrerseite großflächig zerkratzt war. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Der Verursacher hatte sich entfernt, ohne auf die Mercedes-Fahrerin zu warten oder die Polizei zu rufen. Aus diesem Grund werden Zeugen gesucht. Dieses sollen sich beim Polizeiposten Aglasterhausen, Telefon 06262 9177080, melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 11
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016