▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronnmit Beiträgen aus dem …


14.09.2019 – 11:49

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heil-bronn vom 14.09.2019

Neckar-Odenwald-Kreis

Mosbach: LKW ausgebrannt Samstagmorgen, gegen 08.00 Uhr, geriet ein LKW aufgrund eines Motorschadens in Voll-brand. Der Fahrer war auf der L 527 zwischen Mosbach und Sulzbach unterwegs. Der Anhänger brannte ebenfalls. Geladen war Futtermittel. Die Zugmaschine brannte komplett aus. Der Anhänger zur Hälfte. Die eingesetzte Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kon-trolle und gelöscht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 50.000,– EUR.

Buchen: Tödlicher Verkehrsunfall Der 23-jährige Fahrer eines PKW Seat fuhr Samstagmorgen, gegen 03.45 Uhr, von der B 27, aus Buchen kommend, in die L 523 in Richtung Langenelz ein. Der aus Eberbach stammende Mann war im Anschluss auf einer 4 km langen Geraden nach rechts ins Bankett geraten, fuhr eine Böschung entlang und überschlug sich im weiteren Verlauf mehrfach entlang eines Waldrandes. Dabei touchierte er mehrere Bäume. Der junge Mann kam mit seinem PKW schließlich neben der Fahrbahn auf dem Dach zum Liegen. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Der 26-jährige Beifahrer, ebenfalls aus Eberbach, wurde von der Feuerwehr schwer verletzt aus dem Fahrzeug gerettet. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Der hinter dem Beifahrer sitzende 26-jährige Mitfahrer aus Waldbrunn konnte sich aus eigener Kraft noch selbständig aus dem Fahrzeug befreien. Er wurde ebenfalls verletzt und mit dem Rettungswagen ins nahegelegene Krankenhaus verbracht. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Mudau, Buchen und Langenelz mit insgesamt 50 Mann und 9 Fahrzeugen im Einsatz. Vom Rettungsdienst waren 3 Notärzte, 4 Rettungswa-gen und ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Die Landesstraße 523 war über die Dauer der Unfallaufnahme und zur Bergung des Fahr-zeugs bis gegen 08.50 Uhr voll gesperrt.

Hohenlohekreis Mulfingen: Leichtkraftradfahrerin tödlich verunglückt Samstagmorgen, gegen 10.00 Uhr, befuhr eine 17-jährige Leichtkraftradfahrerin aus Künzel-sau die Strecke auf dem Gemeindeverbindungsweg Unterer Railhof. Auf Höhe eines dortigen bäuerlichen Anwesens kam ihr ein Mähdrescher entgegen. Die Kradfahrerin bremste ihr Fahr-zeug voll ab und kam dabei zu Fall. Sie stürzte unter den Mähdrescher, wurde von diesem überrollt und erlag noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016