▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsisiums Heilbronn mit einem Beitrag aus dem …


Heilbronn (ots) – Neckar-Odenwald-Kreis Rosenberg-Sindolsheim: Scheune in Brand geraten Dienstagnacht, gegen 22.19 Uhr, geriet eine Scheune inmitten der Ortsbebauung mit mehre-ren Fachwerkhäusern in Brand. Um ein Ausbreiten und Übergreifen des Feuers auf die angrenzenden Häuser zu verhindern waren die Feuerwehren aus Sindolsheim, Rosenberg, Hirschlanden, Buchen, Walldürn, Alt-heim, Osterburken sowie eine Werksfeuerwehr aus Rosenberg mit insgesamt 160 Mann im Einsatz. Mehrere Bewohner mussten kurzfristig, über die Dauer der Löscharbeiten, ihre Häu-ser verlassen. Der Scheunenbrand war gegen Mitternacht vollständig gelöscht. Durch den massiven und schnellen Feuerwehreinsatz konnte ein Ausbreiten des Feuers verhindert werden. Der Einsatz war durch die enge Bebauung und den böigen Wind mit entsprechendem Funkenflug erschwert. Es entstand lediglich ein Schaden an der Scheune, der auf etwa 50.000 bis 70.000,– EUR beziffert wird. In der Scheune befand sich überwiegend nur Unrat. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Ermittlungen zur Brandursache durch das Polizeirevier Buchen dauern.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016