▷ POL-HN: Pressemitteilung des PP Heilbronn mit einem Beitrag aus dem Stadtgebiet Heilbronn


Heilbronn (ots) – PRESSEMITTEILUNG VOM 18.11.2018

Stadtkreis Heilbronn Heilbronn: Gaststätten- und Wohnhausbrand Aus bislang unbekannter Ursache brach am Sonntag in der Turmstraße in Heilbronn in ei-nem Kebab-Schnellimbiss um die Mittagszeit ein Brand aus. Der Brandherd befand sich im Bereich des Grills. Die Flammen griffen sofort auf eine Dunstabzugshaube über. Drei Wohnungen, die sich über dem Imbiss, im 1. Und 2. OG befanden, wurden ebenfalls erheblich beschädigt. Die anwesenden Bewohner wurden evakuiert. Ein 45-jähriger Mann, der nur an Krücken gehen konnte, musste von der Feuerwehr mit der Drehleiter aus dem 2. OG gerettet werden. Er erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung, musste aber keine ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen. Weitere Personen kamen nicht zu Schaden. In dem Mehrfamilienhaus sind insgesamt zwölf Personen gemeldet. Die Bewohner konnten nach Ende der Löscharbeiten nicht mehr in ihre Wohnungen zurückkehren und kamen bei Bekannten und Verwandten unter. Zwei geparkte PKW, die vor dem Haus geparkt waren, wurden ebenfalls durch den Brand stark beschädigt. Der Gesamtschaden am Gebäude und den Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 500.000,– EUR. Die Feuerwehr Heilbronn war mit 16 Fahrzeugen und 66 Mann im Einsatz. Zudem waren 5 Krankenwagen und zwei Notärzte vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016