▷ POL-HN: Pressemitteilung des PP Heilbronn vom 05.05.2019, Stand 08:00 Uhr


05.05.2019 – 08:06

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn-Biberach: BuGa-Zwerg Karl beschädigt – Im Zeitraum zwischen Freitag, den 03.05.2019 und Samstag, den 04.05.2019, wurde BuGa-Zwerg Karl erneut Opfer einer Straftat. Unbekannte rissen an dem in der Unterlandstraße in Heilbronn-Biberach stehenden Maskottchen dessen Blume ab und entwendeten diese.

Main-Tauber-Kreis

Wertheim: Pkw entwendet – Bislang unbekannte(r) Täter entwendete(n) am Samstag, den 04.05.2019, im Zeitraum zwischen 11:00 Uhr und 17:00 Uhr, einen älteren silberfarbenen Pkw Audi A4 Avant (Baujahr 2003). Das Fahrzeug war in der Eichelgasse in Wertheim geparkt, den Zündschlüssel hatte der Fahrzeughalter im Zündschloss stecken gelassen. Möglicherweise wurde das Fahrzeug von dem / den Täter(n) auch „nur“ unbefugt in Gebrauch genommen um eine „Spritztour“ durchzuführen. Das Polizeirevier Wertheim sucht in diesem Zusammenhang Zeugen des Vorfalls. Etwaige Hinweisgeber sollten sich unter Telefonnummer 09342/91890 mit der Polizei in Wertheim in Verbindung setzen.

Neckar-Odenwald-Kreis

Mosbach: Fahrradunterstand beschädigt – Am Samstag, den 04.05.2019, gegen kurz vor 09:00 Uhr, kam es im Gartenweg in Mosbach zu einer Sachbeschädigung. Eine Zeugin lief zu diesem Zeitpunkt durch die Unterführung in Richtung Innenstadt, als sie einen lauten Knall aus Richtung Fahrradunterstand / Käfertörle hörte. Sie konnte dann auch eine männliche Person mit einem Fahrrad erkennen, welche eine größere Beißzange in der Hand hielt und sich gerade entfernte. Am Fahrradunterstand war eine Glasscheibe mit dahinter angebrachter Werbetafel zerstört worden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000,- Euro. Bislang ist nicht bekannt, ob die männliche Person, welche mit dunkler Hose und dunkler Kapuzenjacke bekleidet war, als Täter für die Sachbeschädigung in Frage kommt. Das Polizeirevier Mosbach sucht weitere Zeugen des Vorfalls. Hinweise werden unter Telefonnummer 06261/8090 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-3333
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016