▷ POL-HN: Pressemitteilung Polizeipräsidium Einsatz mit Bezug zu Heilbronn vom 24.09.2018


Heilbronn (ots) – Heilbronn – Windböen wehen vier Container in den Altneckar

Starkwindböen haben am gestrigen Sonntag vier jeweils ca. 3,5 Tonnen schwere Container in den Altneckar geweht. Die leeren Container standen im Containerterminal Heilbronn in Ufernähe in zweiter Lage. Durch den Wind wurden sie im Altneckar ca. 400 Meter entgegen der Strömung getrieben.

Zwei der Container konnten noch schwimmend durch ein Arbeitsboot des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes geborgen und zurück zum Containerterminal geschleppt werden. Dort wurden sie mit einem Greifstapler aus dem Wasser gehoben.. Die für den betroffenen Bereich erlassene Schifffahrtssperre wurde während der Bergung der Container durch die Wasserschutzpolizei Heilbronn überwacht.

Die weiteren zwei Container trieben auf Höhe des Bundesgartenschaugeländes an das Ufer und wurden gegen weiteres Abtreiben gesichert. Sie stellen momentan keine Behinderung für den Schiffsverkehr dar. Voraussichtlich werden sie im Laufe des morgigen Dienstags mittels Kran geborgen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016