▷ POL-K: 210614-2-K Ermittlungen nach illegalem Autorennen zwischen zwei BMW eingeleitet …

14.06.2021 – 14:34

Polizei Köln

Köln (ots)

Nach einem illegalen Autorennen zwischen einem schwarzen BMW 320d und einem grauen BMW 320i am Samstagabend (12. Juni) im Stadtteil Höhenhaus hat das Verkehrskommissariat 4 Ermittlungen zu den derzeit noch unbekannten Fahrzeugführern eingeleitet und bittet um Zeugenhinweise. Nach bisherigen Erkenntnissen alarmierten gegen 19 Uhr aufmerksame Passanten (m21, m28) die Polizei, nachdem sie beobachtet hatten, wie die beiden Limousinen mit aufheulenden Motoren und durchdrehenden Reifen mindestens zwei Mal in „Rennmanier“ nebeneinander gefahren waren. Unter Ausnutzung der Gegenspur und mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit starteten die beiden BMW, mit Kölner Kennzeichen, auf dem Höhenfelder Mauspfad in Richtung Dünnwald durch. Hinweise zum illegalen Rennen und/oder zur Identität der flüchtigen BMW-Fahrer werden unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen genommen. (mw/al)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016