▷ POL-KR: Mann flüchtet unter Vorhalt eines Messers aus Psychiatrie – Autofahrer unter …

 

Polizei im Einsatz


10.12.2019 – 21:06

Polizeipräsidium Krefeld

Krefeld (ots)

Am heutigen Dienstagabend (10. Dezember 2019) hat ein Mann mit einem Messer mehrere Menschen bedroht und anschließend ein Auto geraubt. Die Polizei hat den psychisch kranken Mann nach kurzer Flucht festgenommen.

Gegen 18:30 Uhr hat der Mann mehrere Mitarbeiter eines Krankenhauses auf dem Dießemer Bruch mit einem Messer bedroht. Da er sich in einer geschlossenen Abteilung befand, erzwang er sich auf diese Weise die Flucht.

Er begab sich zum Parkplatz eines nahegelegenen Krankenhauses und nötigte einen Mann unter Vorhalt des Messers zur Herausgabe des Autos, als der gerade seine Kinder anschnallen wollte. Geistesgegenwärtig riss er die beiden Kinder aus dem Fahrzeug und überließ es dem offenkundig verwirrten Mann. Der durchbrach die geschlossene Schranke des Parkplatzes und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Gath.

Zwischenzeitlich waren Streifenwagen der Polizei eingetroffene und nahmen die Verfolgung auf. Auf der Untergath hielt er an. Dort überwältigten ihn die Polizeibeamten. Dabei setzten sie Pfefferspray ein.

Bei dem Mann handelt es sich um einen 23-jährigen Syrer, der in Krefeld wohnt. Er ist bereits polizeibekannt und befindet sich zwischenzeitlich wieder im Krankenhaus. Polizei und Staatsanwaltschaft haben die Ermittlungen zu den Hintergründen aufgenommen. (917)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell



Quelle :Blaulicht presseportal.de
https://wertheimerportal.de/bilder-wertheimer-weihnachtsmarkt-adventskalender-tag-14-im-da-barista-und-spitzer-turm-mit-nachtaufnahmen-14-12-2017/