▷ POL-LB: Böblingen: Waldspieplatz erneut sabotiert, BMW beschädigt; Hildrizhausen: …

Bundespolizeidirektion München: Widerstand mit fast 4 Promille: 49-Jähriger will S-Bahn nicht verlassen


[adning id=“69911″]

21.08.2020 – 08:46

Polizeipräsidium Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots)

Böblingen: Waldspielplatz erneut sabotiert

Zum sechsten Mal innerhalb der vergangenen drei Jahre wurde die Seilbahn des Waldspielplatzes in der Keltenburgstraße in Böblingen sabotiert. Jedes Mal entfernte der noch unbekannte Täter die Sitzplatte der Seilbahn, so dass dieses Spielgerät bis zur Reparatur unbrauchbar ist. Die Tat dürfte sich zwischen Montag und Mittwoch ereignet haben. Zuletzt hatte vermutlich derselbe Täter im April dieses Jahres die Seilbahn auf dieselbe Weise beschädigt. Die Stadt Böblingen wird nun erneut 500 Euro aufbringen müssen, um die Seilbahn zu reparieren. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07031/13-2500 beim Polizeirevier Böblingen zu melden.

Böblingen: BMW beschädigt

Ein noch unbekannter Täter beschädigte am Donnerstagabend in der Schramberger Straße in Böblingen einen geparkten BMW. Zwischen 19.00 Uhr und 22.30 Uhr zerkratzte der Unbekannte die Beifahrerseite des Fahrzeugs, so dass ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro entstand. Das Polizeirevier Böblingen, Tel. 070731/13-2500, sucht Zeugen.

Hildrizhausen: Auffahrunfall mit zwei verletzten Personen

Ein 37 Jahre alter Skoda-Fahrer und seine 35-jährige Beifahrerin wurde am Donnerstag nach einem Unfall gegen 15.35 Uhr in der Altdorfer Straße in Hildrizhausen von dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Skoda hatte verkehrsbedingt hinter einem 55 Jahre alten BMW-Lenker anhalten müssen. Ein 28-jähriger Fiat-Fahrer übersah die beiden, vor ihm zum Stehen gekommenen Fahrzeuge vermutlich, fuhr auf und schob sie ineinander. Auch das Kleinkind, das an Bord des Skoda war, wurde zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf 23.000 Euro belaufen. Der Fiat und der Skoda waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

[adning id=“69914″]

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016