▷ POL-LM: Pressenmitteilung der Polizeistation Limburg nach schwerem Verkehrsunfall auf …

Bundespolizeidirektion München: Widerstand mit fast 4 Promille: 49-Jähriger will S-Bahn nicht verlassen

29.11.2020 – 01:38

PD Limburg-Weilburg – Polizeipräsidium Westhessen

LimburgLimburg (ots)

Unfallort: Zubringer B54 auf die B49, umgangsprachlich die „Ahlbacher Spange“ Unfallzeit: 28.11.2020, 18:23 Uhr

Ein 18jähriger Mann aus Diez befuhr mit seinem Pkw die B54 aus Richtung Oberzeuzheim kommend und wollte weiter auf die B49 in Richtung Weilburg fahren. Auf dem Zubringer kam das Fahrzeug in einer langgezogenen Rechtskurve, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zum Frontalzusammenstoß mit dem Pkw eines 77jährigen Mannes aus Frickhofen, der den Zubringer in entgegengesetzte Richtung befuhr. Die beiden Fahrer und der Beifahrer des unfallverursachenden Fahrzeuges wurden mit schweren Verletzungen in die umliegenden Krankenhäuser verbracht. Beide Fahrzeuge wurden total zerstört. Es entstand Sachschaden von ca. 25.000 Euro. Der Zubringer wurde nach der Unfallaufnahme gereinigt und war bis 01:00 Uhr voll gesperrt.

Ein Sachverständiger wurde hinzugezogen und die Fahrzeuge wurde sichergestellt. Weiterhin war die FFW Dehrn und die Straßenmeisterei Oberweyer im Einsatz.

Bei dem 18jährigen Mann aus Diez wurde eine Blutentnahme angeordnet.

Die Polizei Limburg bittet um Mithilfe und ruft eventuelle vorhandene Zeugen auf, sich bei der Polizeidienststelle Limburg unter der Telefonnummer 06431-91400 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Jung, PHK
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06431) 9140-0
E-Mail: KvD.Limburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016