▷ POL-ME: Räuberische Erpressung auf Tankstelle – Velbert – 2011131

thief

26.11.2020 – 01:37

Polizei Mettmann

POL-ME: Räuberische Erpressung auf Tankstelle - Velbert - 2011131

MettmannMettmann (ots)

Am gestrigen Mittwoch, den 25.11.2020, gegen 20:00 Uhr, meldete eine 38-jährige Angestellte einen Überfall auf die von ihr betreute Tankstelle an der Heidestraße in Velbert.

Kurz vor Ladenschluss betrat ein Mann den Verkaufsraum und forderte die Angestellte mehrfach unter Vorhalt eines Messers auf, die Kasse zu öffnen. Der Täter nahm im Anschluss das Bargeld aus der Kasse und flüchtete fußläufig in Richtung Rheinlandstraße.

Durch die Geschädigte, die unverletzt blieb, und einen Zeugen wurde der männliche Täter wie folgt beschrieben: ca. 175 bis 185 cm groß, ca. 20 – 25 Jahre alt, weißer Mund/Nasenschutz evtl. einen Schal, schlank, dunkle Haare, bekleidet mit schwarzer Jacke, schwarzer Jogginghose mit weißen Seitenstreifen, schwarzen Schuhen und weißer Kapuze (vermutlich von einem Pullover).

Eine sofort eingeleitete Fahndung seitens der eingesetzten Polizei verlief negativ.

Zeugen des Vorfalls, die zu diesem Sachverhalt sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Velbert, Tel.: 02104/946-6110, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016