▷ POL-MFR: (1466) Tötungsdelikt in der Nürnberger Südstadt – Tatverdächtiger …

Bundespolizeidirektion München: Widerstand mit fast 4 Promille: 49-Jähriger will S-Bahn nicht verlassen

12.10.2020 – 19:21

Polizeipräsidium Mittelfranken

Nürnberg (ots)

Am Montagnachmittag (12.10.2020) ereignete sich ein Gewaltverbrechen im Nürnberger Stadtteil Gibitzenhof. Ein 52-jähriger Tatverdächtiger konnte noch vor Ort festgenommen werden.

Gegen 14:00 Uhr teilten Anwohner der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Mittelfranken mit, dass Schreie aus einer Wohnung in der Platenstraße zu hören seien. Eine alarmierte Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd traf wenige Minuten später am Einsatzort ein und verschaffte sich Zugang zu der Wohnung des Mehrfamilienhauses.

Dort fanden sie eine leblose 46-jährige Frau auf. Die kurz darauf eintreffenden Rettungskräfte konnten nur noch den Tod der 46-Jährigen feststellen, sie wurde offenbar Opfer eines Gewaltdelikts. Noch in der Wohnung konnte der mutmaßliche Tatverdächtige widerstandslos festgenommen werden. Bei dem 52-jährigen Tatverdächtigen handelt es sich um den Ehemann der Getöteten.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken führte die ersten kriminalpolizeilichen Maßnahmen vor Ort. Die Nürnberger Mordkommission übernahm noch am Tatort die weiteren Ermittlungen zur Aufklärung des Tatgeschehens in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth. In diesem Zusammenhang wurden umfangreiche Spurensicherungsmaßnahmen durchgeführt.

Der Hintergrund des Gewaltverbrechens ist Gegenstand des derzeit laufenden Ermittlungsverfahrens. Hinweise, welche auf den Aufenthalt unberechtigter oder unbekannter Dritter schließen lassen würden, ergaben sich bislang nicht.

Die Platenstraße war im Bereich des Tatortes bis circa 18:00 Uhr gesperrt.

Michael Petzold

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*