▷ POL-MK: Bargeld aus Hand gestohlen.

10.03.2021 – 11:25

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Iserlohn (ots)

Am vergangenen Dienstag, 02.03.3021, gegen 12:15 Uhr, wurde ein 58-jähriger Iserlohner Opfer eines räuberischen Diebstahls.
Der Geschädigte holte in einer Bankfiliale am Schillerpaltz an einem Geldautomaten Bargeld ab. Er steckte diese zunächst lose in seine Jackentasche und verließ die Filiale. Bei erneuter Herausnahme des Bargeldes aus seiner Jackentasche, um dieses in seine Geldbörse zu stecken, wurde ihm das Bargeld durch eine unbekannte weibliche Person von hinten aus der Hand entwendet. Der Geschädigte war ob des Diebstahls so perplex, dass er lediglich die Fluchtrichtung „Alter Rathausplatz“ von drei weiblichen Personen registrierte und keine Verfolgung aufnahm.
Eine der drei weiblichen Personen konnte wie folgt beschrieben werden:

   - augenscheinlich unter 18 Jahre alt
   - Rucksack
   - dunkler Rock / dunkle Oberbekleidung
   - schwarzes Kopftuch 

Sachdienliche Hinweise zum Vorfall und/oder den Täter/innen am vergangenen Dienstag nimmt die Polizei in Iserlohn (02371-9199-0 oder 9199-6116) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016