▷ POL-NB: Radfahrer stürzt unter Alkoholeinwirkung mit seinem Fahrrad und verletzt sich …

Polizei im Einsatz - Symbolbild


[adning id=“69911″]

08.08.2020 – 23:12

Polizeipräsidium Neubrandenburg

Heringsdorf (ots)

Am 08.08.2020 gegen 19:50 Uhr kam es auf der B111 zwischen den
Ortschaften Koserow und Kölpinsee auf der Insel Usedom zu einem
Verkehrsunfall mit Personenschaden. Der 42-jährige deutsche Radfahrer
stürzte hierbei nach Angaben von Zeugen ohne Einwirkung Dritter und
zog sich dabei so schwere Verletzungen zu, dass er mit einem
Rettungswagen ins Krankenhaus nach Wolgast gebracht werden musste.
Dort wurde er stationär aufgenommen. Während der Unfallaufnahme
stellten die eingesetzten Polizeibeamten des Polizeireviers
Heringsdorf Alkoholgeruch in der Atemluft des Radfahrers fest. Ein
durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,13 Promille.
Gegen den Radfahrer wurde eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im
Straßenverkehr erstattet.

Im Auftrag


Matthias Peter
Polizeiführer vom Dienst

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Dezernat 1 - Einsatzleitstelle
Stargarder Straße 6
17033 Neubrandenburg 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395 5582 2223
E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

[adning id=“69914″]

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016