▷ POL-NB: Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen auf der L30 bei Wiek auf der Insel …

Bundespolizeidirektion München: Widerstand mit fast 4 Promille: 49-Jähriger will S-Bahn nicht verlassen


[adning id=“69911″]

30.07.2020 – 21:53

Polizeipräsidium Neubrandenburg

Bergen (ots)

Am 30.07.2020 gegen 14:35 Uhr kam es auf der L30 bei Wiek zu einem
Verkehrsunfall mit zwei PKW. Der 87-jährige, deutsche Fahrer eines
PKW Mercedes  befuhr die L30 aus Richtung Altenkirchen kommend in
Richtung Wiek. Ca. 1 Kilometer vor der Ortschaft Wiek beabsichtigte
er mit dem Fahrzeug zu wenden und bremste ab. Dabei beachtete er
nicht den hinter ihm fahrenden PKW VW Golf eines 60-jährigen,
deutschen Fahrzeugführers. Dieser fuhr mit seinem Fahrzeug auf den
PKW Mercedes auf. Durch den Zusammenstoß wurden die beiden
Fahrzeugführer und die Beifahrerin im VW Golf verletzt. Alle wurden
mit Rettungswagen ins SANA-Krankenhaus nach Bergen gebracht. Dieses
konnten sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Der bei dem
Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 20.000,-EUR.

Im Auftrag

Jens Unmack
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395 5582 2223
E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

[adning id=“69914″]

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016