▷ POL-NI: Rinteln: Schwerpunktkontrollen „Krad“

Polizei im Einsatz

17.09.2021 – 14:51

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Rinteln: Schwerpunktkontrollen "Krad"

Nienburg (ots)

(Haa) Am Sonntag, den 12.09.2021, führten Polizeibeamte des Polizeikommissariats Rinteln zusammen mit ihren Kollegen der Spezialkontrollgruppe Krad der Polizeidirektion Göttingen eine Schwerpunktkontrolle an der K77 in Höhe Wennenkamp durch.

Die Nutzung der unter Motorradfahrern beliebten Kreisstraße durch Selbige führte in der Vergangenheit immer wieder zu Beschwerden von Anwohnerinnen und Anwohnern. Lautstarke Motorengeräusche und zu schnelles Fahren waren nur einige der Punkte die von den Anliegern dabei angemerkt wurden.

In dem Zeitraum von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr kontrollierten die insgesamt fünf Beamten 76 Krafträder. Die Polizisten achteten dabei besonders auf Bauartveränderungen, Lärmemissionen und technischen Mängel.
In vier Fällen stellten die Beamten das Erlöschen der Betriebserlaubnis fest, weil wesentliche technische und bauartbedingte Veränderungen an den Maschinen vorgenommen worden waren.
Die Fahrzeugführer durften im Anschluss an die Maßnahme zwar noch mit ihren Motorrädern nach Hause fahren, bekamen allerdings eine sogenannte Mängelmeldung ausgehändigt. In dieser ist eine Frist aufgeführt, in der das Krad in einem ordnungsgemäßen Zustand der Polizei erneut vorgeführt werden muss.
Gegen 22 Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern wurden Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet, weil ihre Kräder Mängel aufwiesen. Einige dieser Mängel waren beispielsweise der nicht korrekte Winkel der Kennzeichen oder eine zu geringe Profiltiefe bei den Reifen.

Zwar kein Zweirad aber aufgrund der Lautstärke wurde ein McLaren von den Polizisten herausgewunken und überprüft. Bei dem rund eine viertel Millionen Euro teuren Sportwagen gab es allerdings keine Beanstandungen und der Fahrer durfte seinen Weg fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Julia Haase
Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: 05021 9778-204
Fax2mail: +49 511 9695636008

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

26-jähriger falscher Polizist in Wertheim verhaftet