▷ POL-OH: Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden – Fahrer ohne gültige Fahrerlaubnis

26.01.2021 – 21:55

Polizeipräsidium Osthessen

Hünfeld (ots)

Am 26.01.2021, gegen 16:45 Uhr, befuhr ein 41-jähriger Italiener mit seinem Range Rover die Carl Zeiss Straße in Hünfeld und wollte zu einem dortigen Autohandel. An sein Fahrzeug war zudem ein Anhänger gespannt, welcher mit einem weiteren PKW beladen war. Beim Befahren der Straße streifte der Fahrer mit seinem Anhänger zwei, am rechten Fahrbahnrand geparkte Fahrzeuge und schob diese durch die Wucht des Aufpralls gegeneinander. Bei den Fahrzeugen handelte es sich um einen Opel Astra und einen VW Golf. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 8500EUR. Der Anhänger hatte nur einen leichten Schaden von etwa 500EUR. Bei der Unfallaufnahme durch eine Streife der Hünfelder Polizei stellten die Beamten fest, dass das Gespann des Italieners für die vorhandene Führerscheinklasse B zu schwer war. Nötig wäre die Klasse BE gewesen. Somit kam zum eigentlichen Verkehrsunfall auch noch eine Anzeige wegen Fahrens ohne gültige Fahrerlaubnis dazu. Nach Bezahlung der erforderlichen Sicherheitsleistung konnte der Italiener seine Fahrt ohne Anhänger fortsetzen. Der Anhänger mit aufgeladenem PKW wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Zentrale Pressestelle
Telefonische Erreichbarkeit:
KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug
0661 / 105-1099

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de
Twitter: https://twitter.com/polizei_oh
Instagram: https://instagram.com/polizei_oh

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016