▷ POL-PDLU: schwerer Verkehrsunfall auf der B9


[adning id=“69911″]

13.05.2020 – 17:44

Polizeidirektion Ludwigshafen

POL-PDLU: schwerer Verkehrsunfall auf der B9

Bobenheim-Roxheim (ots)

Am 13.05.2020 ereignet sich gegen 15:45 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 9 zwischen Ludwigshafen und Worms in Höhe der Anschlussstelle Rheinufer 1. Vermutlich auf Grund einer querenden Entenfamilie bremste ein Fahrzeugführer aus Alzey, seinen PKW bis zum Stillstand ab. Zwei nachfolgende Fahrzeuge erkannten den stehenden PKW offenbar zu spät und kollidierten mit diesem. Hierbei zogen sich insgesamt vier Fahrzeuginsassen, teils schwere Verletzungen zu und wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht. Im Einsatz waren neben zwei Fahrzeugen der Polizeiinspektion Frankenthal, der Rettungshubschrauber Christoph 112, mehrere Rettungswagen, ein Notarzt sowie insgesamt 4 Fahrzeuge der Feuerwehr Frankenthal. Während der Unfallaufnahme mussten beide Fahrspuren gesperrt und der Verkehr abgeleitet werden, wodurch sich ein ca. 4km langer Rückstau entstand. Die Bergungs- und Aufräumarbeiten dauern weiterhin, voraussichtlich bis ca. 19 Uhr, an. Der Gesamtschaden wird auf ca. 20 000 EUR geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen
Pressestelle
Polizeidirektion Ludwigshafen
Polizeiinspektion Frankenthal
Seitz, PHK
Telefon: 06233-313-3203
E-Mail: pifrankenthal@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

[adning id=“69914″]

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016