▷ POL-PDMT: Irmtraut – Verkehrsunfälle durch heimtückisches Hindernis

22.01.2021 – 03:26

Polizeidirektion Montabaur

Seck (ots)

Am Dienstag, 19.01.2021, gegen 18:35 Uhr, ereigneten sich nach bisheriger Kenntnis zwei gleichgelagerte Verkehrsunfälle, bei denen es glücklicherweise nur bei leichten Reifenschäden blieb. Ein Unbekannter hatte aus einer OSB-Platte und Schrauben ein Nagelbrett gebastelt und dieses in der Dunkelheit auf die Kreisstraße 51 zwischen Irmtraut und Seck gelegt. Kurz nacheinander fuhren mindestens zwei Autos über dieses bösartige Hindernis und beschädigten sich jeweils die Reifen. Das Nagelbrett zerbrach, die Einzelteile konnten durch eine Polizeistreife von der Fahrbahn entfernt werden. Bisher sind keine weiteren Schäden bekannt. Hinweise, insbesondere zu dem Verursacher dieses gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, der eine Straftat darstellt, nimmt die Polizei Westerburg unter 02663/ 9805-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Westerburg

Telefon: 02663/ 98050
piwesterburg@polizei.rlp.de“ class=“uri-ext outbound“ rel=“noopener“>www.polizei.rlp.de/piwesterburg@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016