▷ POL-PDNW: Vandalismus im Schwimmbad

 

Bundespolizeidirektion München: Widerstand mit fast 4 Promille: 49-Jähriger will S-Bahn nicht verlassen


09.08.2020 – 22:16

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

POL-PDNW: Vandalismus im Schwimmbad

Haßloch/Deidesheim (ots)

Einen Schaden der besonderen Art, meldete am heutigen Sonntag in den späten Abendstunden der Schwimmmeister des Freibades in Deidesheim. Noch während der Öffnungszeit des Bades betraten die Unbekannten am späten Nachmittag das Freigelände des Bades. Dort waren zu dieser Zeit mehrere größere Zelte einer Jugendfreizeit aufgestellt. Wie die Polizei berichtet, zerstörten der/die Täter ein dort befindlichen Pavillon mutwillig und total. Den hierdurch entstandenen Schaden beziffert die Polizei auf ca. 1000EUR. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Täter im Kreise etwaig abgewiesener Besucher des Bades zu suchen sein könnten. Wie der Schwimmmeister berichtete, mussten an diesem Tag aufgrund der Corona-Regelungen zahlreiche Besucher abgewiesen werden. Näheres hierzu ist allerdings noch unklar. Hinweise zu dem Vorfall bitte an die Polizei in Haßloch unter der Tel. 06324/9330.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
PI-Haßloch, i.A. Blum D.,PHK
67454 Haßloch

Telefon: 06324/9330
E-Mail: pdneustadt.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de


Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016