▷ POL-RT: Gartenhausaufbrüche; Einbruch in Bürogebäude; Verkehrsunfall; Randalierer

26.07.2021 – 16:18

Polizeipräsidium Reutlingen

Reutlingen (ots)

Gartenhausaufbrüche (Zeugenaufruf)

In mindestens vier, vermutlich aber erheblich mehr Gartenhäuser im Gewann Entenschnabel im Bereich der Alteburgstraße ist ein Unbekannter über das vergangene Wochenende eingebrochen. Zwischen Samstag, 20 Uhr, und Montag, 7.30 Uhr, kletterte der Einbrecher über die Umfriedungen der Grundstücke, hebelte die Eingangstüren der Lauben auf oder trat sie ein. Anschließend durchsuchte er die Gartenhäuser nach Stehlenswertem. Was gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. Auch über die Höhe der angerichteten Sachschäden liegen noch keine Erkenntnisse vor. Das Polizeirevier Reutlingen hat die Ermittlungen aufgenommen. Besitzer von Gartenhäusern, die einen Einbruch bislang noch nicht angezeigt haben und Zeugen, die über das letzte Wochenende dort verdächtige Wahrnehmung gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07121/942-3333 beim Polizeirevier Reutlingen zu melden. (cw)

Weilheim/Teck (ES): In Bürogebäude eingebrochen

In ein Bürogebäude in der Johannes-Rau-Straße ist ein Unbekannter über das letzte Wochenende eingebrochen. Zwischen Samstag, 17 Uhr, und Montag, 6.30 Uhr, verschaffte sich der Einbrecher mit brachialer Gewalt über eine Eingangstüre Zugang zum Gebäude. Anschließend durchwühlte er in mehreren Büros die Schränke und Schubladen. Da dort aber nichts von Wert aufbewahrt wird, dürfte er soweit bislang bekannt ist, lediglich einen kleineren Bargeldbetrag aus einer Kaffeekasse erbeutet haben. Der hinterlassene Sachschaden von geschätzten 1.000 Euro übersteigt den Wert des Diebesgutes um ein Vielfaches. Der Polizeiposten Weilheim hat mit Unterstützung der Spurensicherungsspezialisten der Kriminaltechnik die Ermittlungen aufgenommen. (cw)

Plochingen (ES): Gartenhaus aufgebrochen

In ein Gartenhaus im Bereich Lettenäcker, in der Verlängerung der Geschwister-Scholl-Straße ist ein Unbekannter zwischen Sonntag und Montag, zehn Uhr, eingebrochen. Im genannten Zeitraum hebelte der Einbrecher die Türe zur Laube auf und durchsuchte sie. Ersten Erkenntnissen zufolge ließ er einen Kanister mit Kraftstoff mitgehen. Ob sonst noch etwas gestohlen wurde ist noch nicht bekannt. Der Polizeiposten Plochingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (cw)

Mössingen (TÜ): Unfall mit drei Verletzten

Drei Personen sind bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag auf der Bahnhofstraße leicht verletzt worden. Eine 56-Jährige war gegen 12.15 Uhr mit ihrem Fiat Ducato auf der Bahnhofstraße stadteinwärts unterwegs. Zu spät erkannte sie, dass die vorausfahrende, 46 Jahre alte Fahrerin eines VW Multivan verkehrsbedingt abgebremst hatte und krachte in das Heck des Wagens. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Multivan noch auf den davorstehenden VW Touareg einer 31-Jährigen geschoben. Alle drei Frauen erlitten nach ersten Erkenntnissen leichte Verletzung. Eine sofortige ärztliche Untersuchung war jedoch nicht notwendig. Sowohl der Ducato als auch der Multivan mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 21.000 Euro. (rn)

Geislingen-Binsdorf (ZAK): Randalierer richten Schaden an

Wegen des Verdachts der Sachbeschädigung und des Diebstahls ermittelt der Polizeiposten Rosenfeld gegen drei Unbekannte, die am frühen Sonntagmorgen in Binsdorf randaliert haben sollen. Nach derzeitigem Kenntnisstand beschädigten die jungen Männer zwischen zwei Uhr und 4.25 Uhr im Blütenweg, der Plettenbergstraße und der Beundgasse unter anderem ein Zaun, einen geparkten Skoda und mehrere Außenleuchten. Einige davon ließen sie offenbar sogar mitgehen. Zudem warf das Trio mehrere Müllbehälter sowie Baustellenabsperrungen um. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro. Zeugen und weitere Geschädigte werden gebeten, sich unter Telefon 07428/94513-0 zu melden. (rn)

Rückfragen bitte an:

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Ramona Noller (rn), Telefon 07121/942-1103

Polizeipräsidium Reutlingen

Telefon: Mo. – Fr./7:00 bis 17:00 Uhr: 07121/942-1111
außerhalb dieser Zeiten: 07121/942-2224
E-Mail:reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016